MarkenNähe

Brand­Re­pu­blik, mir noch bekannt als die coo­len Icon­de­si­gner von Wipe­Out* ;-), haben eine Stu­die zur Mar­ken­füh­rung im Web 2.0 ver­öf­fent­licht. Hier die drei wich­tigs­ten Ergeb­nis­se :

„- Knapp drei Vier­tel füh­len sich Mar­ken näher ver­bun­den, die mit ihnen in Soci­al Net­works inter­agie­ren
 —  Zwölf Pro­zent der Mit­glie­der in Face­book [von 110 Mill. akti­ven Nut­zern] haben sich als Fan einer bestimm­ten Mar­ke geoutet. 23 Pro­zent der MyS­pace-Mit­glie­der [von 235 Mill. Mit­glie­dern] haben bereits eine Mar­ke als Freund hin­zu­ge­fügt
 —  Eben­falls drei Vier­tel gaben an, dass sie sich ihrer Mar­ke noch ver­bun­de­ner füh­len wür­den, wenn die­se mit ihrer Soci­al Net­work Reprä­sen­tanz auf Kom­men­ta­re und Fra­gen reagie­ren wür­de.”

Pas­send dazu Web 2.0 Mobil :

„MyS­pace und Face­book nah­men laut der Ana­lys­ten Spit­zen­plät­ze ein. Dem­nach surf­ten mit ihrem Han­dy 70 Pro­zent auf MyS­pace und 67 Pro­zent auf Face­book.”

» via dialog.digital : Kun­den hono­rie­ren die Inter­ak­ti­on mit Mar­ken im Web 2.0, und
 » GfM News : Stu­die : Mobi­le Soci­al Net­works — die Spit­zen­rei­ter MyS­pace und Face­book
 » * Wipe­Out — das Spiel, das die Play­sta­ti­on in den Markt gepusht hat. Gemacht von lau­ter unbe­kann­ten „Freaks” wie Brand­Re­pu­blic und den Che­mi­cal Bro­thers, die spä­ter Welt­ruhm erlang­ten. So wie die Play­sta­ti­on schnell 50% des Sony Gesamt­um­sat­zes ein­brach­te.

Zum gleichen Thema

Ein Gedanke zu „MarkenNähe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.