eCommerce im Social Web — Facebook, Twitter, Blogs

Aktu­el­ler Stand : 20 Mil­lio­nen Deut­sche sind auf Face­book, 41% der Mar­ke­tin­g­ent­schei­der in Deutsch­land set­zen Social Media ein.
Wäh­rend vie­le Unter­neh­men noch in der Expe­ri­men­tier­pha­se sind, schließt sich lang­sam der Kreis : das The­ma eCom­mer­ce im Social Web wird immer inter­es­san­ter. Das liegt ein­fach dar­an, daß die Nut­zer immer mehr Zeit mit sozia­len Medi­en verbringen.

Online­zeit, die auf Face­book ver­bracht wird :
 — USA : ein Drittel
 — in Deutsch­land :  11,3 Pro­zent (mit stei­gen­der Tendenz)

Kauf­be­reit­schaft*:
 — ca. 30% wür­de direkt auf Face­book und Twit­ter kaufen
 — 42% fol­gen druch­schnitt­lich 6 Online­shops  auf Face­book, Twit­ter und in Blogs
 — 58% suchen Schnäppchen
 — 49% suchen aktu­el­le Produkinformationen
 — ca. 30% wol­len über Wett­be­wer­be und Events der Shops infor­miert werden
(* Stu­die unter 1800 Nut­zern von Shop.org, Coms­core und Social Shop­ping Labs)

Ver­net­zung :
 — 56% sind von Face­book auf die Inter­net­sei­te des Anbie­ters gelangt
 — 67% sind von Twit­ter auf die Inter­net­sei­te des Anbie­ters gelangt

 

» Zah­len und Chart via FAZ Community

Bei­spie­le für den eCom­mer­ce im Social Web fin­den sich der­zeit mas­siv bei Proc­ter & Gam­ble. Sie star­ten mit den Mar­ken Gil­let­te, Tide, Luv, Febre­ze, Olay, Gain, Cover­Girl. Nivea hat mit der Ein­bin­dung der Pro­duk­te auf Faceb­bok begon­nen. Aber auch der Mit­tel­ständ­ler Fahrrad.de hat gute ers­te Erfah­run­gen gemacht.

 

Zum gleichen Thema

Ein Gedanke zu „eCommerce im Social Web — Facebook, Twitter, Blogs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.