Facebook, das Social Web und das Internet im Mittelstand

Der Mit­tel­stand denkt immer prak­tisch, wenn es um neue Metho­den geht. Das macht ihn bei der Ein­schät­zung von Mar­ke­ting­plä­nen so wert­voll. Schau­en wir also auf aktu­el­le Zah­len aus den klei­nen, mitt­le­ren und geho­be­nen Unternehmen.

Jede Tech­no­lo­gie kommt irgend­wann auch im Mit­tel­stand an. Für Face­book scheint die Zeit nun gekom­men. Es rückt in die Top 10 der wich­tigs­ten Online­maß­nah­men auf. Dabei macht der Mit­tel­stand die glei­chen Erfah­run­gen, wie die frü­hen Nut­zer : Social Media braucht Zeit, ist dann aber wirk­sa­mer als ande­re Maß­nah­men — wenn man das Medi­um sinn­voll nutzt. Aber auch das The­ma Blogs bekommt jetzt erst Fahrt.

Wich­ti­ge Zah­len aus USA : über 65% der KMU nut­zen Face­book, gegen­über 43% im letz­ten Jahr. Dabei hal­biert sich die Ein­schät­zung der Effi­zi­enz von 61% auf 35%. Da die durch­schnitt­li­che Auf­bau­zeit bei 6 – 12 Mona­ten liegt, wird die Zahl ab dem nächs­ten Jahr aber sicher explodieren.

Beliebteste Maßnahmen /​ Eingeschätzter Nutzen

 

Bei­spie­le aus Deutsch­land fin­den sich in der Welt :

  • Saft­kel­te­rei Walt­her, 15 Mit­ar­bei­ter, nutzt vie­le ver­schie­de­ne Medi­en des Social Web, um die 3000 Zugrif­fe pro Blog­bei­trag, ver­steht Social Media als direk­ten Draht zum Kun­den, wur­de so über­re­gio­nal bekannt, schreibt auch über Per­sön­li­ches und nicht nur über Pro­duk­te (und ist z.B. in Deutsch­land bei Jaques Wein­de­pot erhältlich)
  • Ber­li­ner Bären­gold, Koope­ra­ti­on von 16 Imkern aus Ber­lin, Blog, Twit­ter, Face­book, dient zur lang­fris­ti­gen Kundenbindung
  • Rechts­an­walt Cars­ten Ulb­richt, alle 1 – 2 Wochen einen Blog­bei­trag, Mar­ken­auf­bau über inter­es­san­te The­men, eta­bliert als Exper­te für Inter­net­recht, sehr gutes Suchmaschinenmarketing

Es sei noch auf die­sen Bei­trag ver­wie­sen, um die Zah­len zur Wirk­sam­keit von Social Media im Ver­kauf bes­ser ein­schät­zen zu können.

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.