Weltweiter Index des Social Networking

Über 1oo.ooo Befrag­te, 3 Wel­len pro Jahr in 36 Märk­ten — das ist der Glo­ba­le Web Index. Aktu­el­le ist eine Über­sicht zum Soci­al Net­wor­king erschie­nen. Ein wich­ti­ges Ergeb­nis steckt im Anlaß zur Stu­die selbst:

Das Soci­al Web ist so groß — es berührt jeden Aspekt unse­rer Inter­ne­ter­fah­rung.”

Ein wei­te­res Ergeb­nis: in der sog. 1. Welt ist das Nut­zer­ver­hal­ten eher indi­vi­du­ell geprägt. Das Schrei­ben von (Sta­tus-) Nach­rich­ten steht im Vor­der­grund, gefolgt vom Wei­ter­lei­ten von Inhal­ten. In der sog. 2. und 3. Welt sind sozia­le Aspek­te wich­ti­ger: hier wird lie­ber in Grup­pen kom­mu­ni­ziert.

Deutsch­land liegt auf die­ser Kar­te nicht nur gra­fisch im Mit­tel­punkt:

  • 18,8 Mill. Nut­zer
  • 47% schrei­ben Sta­tus­mel­dun­gen
  • 38% tei­len Inhal­te mit ande­ren
  • 32% kom­mu­ni­zie­ren in Grup­pen

Dabei über­schnei­den sich die Rin­ge stär­ker, als z.B. in den USA. D.h. Nut­zer in Deutsch­land zei­gen eher alle drei Ver­hal­tens­ty­pen (Pos­ten, Sha­ren, Grup­pen), wäh­rend in den USA jeder ein­zel­ne Typ stär­ker aus­ge­prägt ist.

Ein letz­tes inter­es­san­tes Ergeb­nis: im welt­wei­ten Durch­schnitt liegt Deutsch­land im hin­ters­ten Drit­tel. Brü­der­lich mit Frank­reich ver­eint. Klick:

Quel­le: Unternehmer.de

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar