Sind Soziale Medien wichtig?

Der Begriff Web 2.0 löst immer noch die­sen gewis­sen Blick in den Augen mit­tel­stän­di­scher Unter­neh­mer aus… Es gibt ein paar gute Grün­de, sich etwas mehr Wis­sen zum The­ma anzu­eig­nen, denn die neu­en Tech­no­lo­gi­en bie­ten eine gan­ze Rei­he von Argu­men­ten. Die Zah­len “mit dem Ham­mer” kom­men in die­ser Prä­sen­ta­ti­on ab Sei­te 6:

- Sozia­le Web­sei­ten sind popu­lä­rer als Por­no Sei­ten
— 4 Mill. Wiki­pe­dia Sei­ten
— über 100 Mill. Vide­os auf You­tube
— über 200 Mil­lio­nen Blogs
— über 1,5 Mill. Second Life Ein­woh­ner
— 73% haben ein Blog gele­sen, etc.

Da soll­te für jeden etwas dabei sein.

» Auf Sli­desha­re: What The F**K is Soci­al Media?
» via PR 2.0

Zum gleichen Thema

Ein Kommentar bei „Sind Soziale Medien wichtig?“

  1. Die gan­ze Prä­si is sehr gut auf­ge­baut und mit inter­es­san­ten Inhal­ten gespickt.

    Ich find ja auch die Hand­lungs-Anwei­sung ab Sei­te 50 klas­se: Lis­ten-Par­ti­ci­pa­te… “Nack­te” Zah­len über­zeu­gen meist nicht, son­dern rufen höchs­tens ein kur­zes Erstau­nen her­vor — mit Hand­lungs­hin­wei­sen und einem rea­lis­ti­schen Aus­blick kann man viel eher das Ver­ständ­nis von Web 2.0 und Soci­al Media errei­chen — *grad erst wie­der erlebt*

Schreibe einen Kommentar