Spannende Zahlen, die TNS Infratest da präsentiert. Wenn man sich die Treiber des eCommerce in Deutschland anschaut, passt das aber auch gut zu uns:

„Mass Customization“ als neuer Wachstumstreiber

  • hohe Preistransparenz
  • günstigere Vertriebskosten
  • emotionale Ansprache der Kunden
  • Treiber der kommenden Jahre sind vor allem Mobile Commerce, sowie
  • die interaktive Beteiligung der Verbraucher (Web 2.0)

Die wichtigsten Zahlen:

– der weltweite E-Commerce-Umsatz im Jahr 2008 stieg um 33 Prozent auf 7,4 Billionen Euro gegenüber dem Vorjahr

– allein in Deutschland 637 Milliarden Euro, was einem Marktanteil von 8,6 Prozent weltweit entspricht

– Deutschland in Europa 2008 bezogen auf den E-Commerce-Gesamtumsatz mit Marktanteil von 31 Prozent vor Großbritannien auf Platz 1

– bis Jahr 2010 soll der E-Commerce-Umsatz in Deutschland um weitere gut 30 Prozent auf geschätzte 816 Milliarden Euro steigen

– beim E-Commerce-Pro-Kopf-Umsatz ist Deutschland heute weltweit führend (2008: 913 Euro)

– sogar noch mehr als Bürger in den USA (906 €)

– B-2-C Umsätze Deutschland 2008: 75 Milliarden Euro, weltweiter Marktanteil von knapp 10 Prozent

– bis 2010: nahezu verdoppeln und auf 145 Milliarden Euro steigen

– E-Commerce-Pro-Kopf-Umsatz in Deutschland bis 2012 auf mindestens 1.444 Euro steigen (rund die Hälfte)

– B-2-B 2008 Deutschland: 562 Milliarden Euro (weltweit 7 Billionen Euro)

– weltweiter Marktanteil von Deutschland betrug hier 8,4 Prozent.

>> via Perspektive Mittelstand: Studie: Deutschland überholt beim E-Commerce-Pro-Kopf-Umsatz die USA

Zum gleichen Thema

(Leser: 4.551)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.