Deutschland Weltmeister im eCommerce beim Pro-Kopf-Umsatz

Span­nen­de Zah­len, die TNS Infra­test da prä­sen­tiert. Wenn man sich die Trei­ber des eCom­mer­ce in Deutsch­land anschaut, passt das aber auch gut zu uns:

Mass Custo­mi­za­ti­on“ als neu­er Wachs­tums­trei­ber

  • hohe Preis­trans­pa­renz
  • güns­ti­ge­re Ver­triebs­kos­ten
  • emo­tio­na­le Anspra­che der Kun­den
  • Trei­ber der kom­men­den Jah­re sind vor allem Mobi­le Com­mer­ce, sowie
  • die inter­ak­ti­ve Betei­li­gung der Ver­brau­cher (Web 2.0)

Die wich­tigs­ten Zah­len:

- der welt­wei­te E-Com­mer­ce-Umsatz im Jahr 2008 stieg um 33 Pro­zent auf 7,4 Bil­lio­nen Euro gegen­über dem Vor­jahr

- allein in Deutsch­land 637 Mil­li­ar­den Euro, was einem Markt­an­teil von 8,6 Pro­zent welt­weit ent­spricht

- Deutsch­land in Euro­pa 2008 bezo­gen auf den E-Com­mer­ce-Gesamt­um­satz mit Markt­an­teil von 31 Pro­zent vor Groß­bri­tan­ni­en auf Platz 1

- bis Jahr 2010 soll der E-Com­mer­ce-Umsatz in Deutsch­land um wei­te­re gut 30 Pro­zent auf geschätz­te 816 Mil­li­ar­den Euro stei­gen

- beim E-Com­mer­ce-Pro-Kopf-Umsatz ist Deutsch­land heu­te welt­weit füh­rend (2008: 913 Euro)

- sogar noch mehr als Bür­ger in den USA (906 €)

- B-2-C Umsät­ze Deutsch­land 2008: 75 Mil­li­ar­den Euro, welt­wei­ter Markt­an­teil von knapp 10 Pro­zent

- bis 2010: nahe­zu ver­dop­peln und auf 145 Mil­li­ar­den Euro stei­gen

- E-Com­mer­ce-Pro-Kopf-Umsatz in Deutsch­land bis 2012 auf min­des­tens 1.444 Euro stei­gen (rund die Hälf­te)

- B-2-B 2008 Deutsch­land: 562 Mil­li­ar­den Euro (welt­weit 7 Bil­lio­nen Euro)

- welt­wei­ter Markt­an­teil von Deutsch­land betrug hier 8,4 Pro­zent.

» via Per­spek­ti­ve Mit­tel­stand: Stu­die: Deutsch­land über­holt beim E-Com­mer­ce-Pro-Kopf-Umsatz die USA

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar