Einfluß vor Sales. Leider stand in den letzten Jahren immer wieder der Sales im Vordergrund digitaler Maßnahmen. Dabei gibt es eine Größe, die wesentlich wichtiger ist, jedoch schwerer meßbar: der Einfluß des Internet auf Kaufentscheidungen. Doch für jeden klugen Geist sollte die Meßbarkeit nicht die Strategie vermasseln.

PR- Riese Fleischmann-Hillard hat den Einfluß des Internet auf Kaufentscheidungen untersuchen lassen und bestätigt den allgemeinen Eindruck: er ist enorm. Im Schnitt werden 50% aller Kaufentscheidungen Online abgesichert.
Das kann in einer unüberschaubar gewordenen Welt nicht weiter verwundern. Niemand möchte ein Angebot mit dem Gefühl schlechter Informiertheit erwerben. Der Ärger hinterher wäre riesig. Diese kognitive Dissonanz muss abgebaut werden. Dafür ist das Internet gut geeignet – hat es viele der Probleme der Informationsfülle doch erst geschaffen.

Das dabei das Social Web an Bedeutung gewinnt, kann auch nicht verwundern, denn um so weniger anonym die Inhalte sind, desto eher kann ich Vertrauen zu den Aussagen gewinnen oder Ihre Bedeutung überhaupt einschätzen.
Wenn also schon in meinem digitalen Bekanntenkreis keine Kenner der Materie zu finden sind, dann sind Kommentare immer noch besser, als Pressetexte.

So ist es dann auch nicht mehr erstaunlich, daß die Wirkung der Unternehmenswebseiten auf die Kaufentscheidungen gegen Null geht. Wobei die Studie hier einen eklatanten Mangel aufweist. Viele Maßnahmen wirken subtil, statt direkt. Die Einordnung des Fernsehens auf die Kaufentscheidung ist also schlicht falsch gemessen. Dennoch, spannende Zahlen:

Studie zum Einfluß des Internet auf Kaufentscheidungen

Studie zum Einfluß des Internet & Social Web auf Kaufentscheidungen / Auto und Job

Zum gleichen Thema

(Leser: 7.319)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.