Das unser aller geliebtes iPhone das mobile Internet fördert, ist jedem Nutzer sofort klar. In welchem Ausmaß sich aber Interface, Netzwerke und Applikationen in der täglichen Zeitnutzung der Menschen festsetzen, sollte überraschen. Vor allem die ganzen Nachbauten, die immer noch nicht verstanden haben, daß es nicht das TouchDisplay mit den vielen bunten Icons ist, welches das iPhone so besonders macht.

Die Hälfte aller iPhone- und iPod touch-Nutzer gab in einer Befragung der Mobile Advertising-Plattform AdMob an, häufiger das mobile Web zu nutzen als Zeitung zu lesen. Bei mehr als 40 Prozent übertrifft die Mobile-Internet-Nutzung sogar die Computernutzung des Internets oder das Radiohören.

Zudem wurden demografische Unterschiede zwischen iPhone- und iPod-Nutzern festgestellt. iPhone-Nutzer sind generell älter, 31 Prozent gehören zu den 35- bis 49-Jährigen. Diese Altersgruppe ist beim iPod touch nur zu zwölf Prozent vertreten. Im Kontrast sind 69 Prozent aller iPod touch-Nutzer zwischen 13 und 24 Jahren alt, beim iPhone sind dies nur 26 Prozent. Gesamt sind 74 Prozent der iPhone-Nutzer und 31 Prozent der iPod touch-Nutzer über 25 Jahre alt. Über 70 Prozent sind bei beiden Geräten männlich.

Das kann ich nur bestätigen. Der Antreiber: Bequemlichkeit. Immer online auf alles Mögliche zugreifen können, ohne den Rechner auszupacken, hochzufahren, einzuloggen, Anwendungen zu starten etc. – unbezahlbar.

Für den Unternehmenseinsatz kann man noch bis Ende Juli Sybase iAnywhere kostenlos auf dem iPhone testen.

>> via Gfm Nachrichten: iPhone- und iPod-Besitzer mit hoher Mobile Web-Nutzung

Zum gleichen Thema

(Leser: 2.534)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.