Wie nicht anders zu erwarten, findet Community Marketing in deutschen Unternehmen noch nicht statt, so eine umfassende Studie der Agentur Dr. Schengber & Friends unter 1.200 Führungskräften unterschiedlicher Branchen:

„Mehr als 60 Prozent messen Internet-Treffs wie StudiVZ oder dooyoo.de eine „geringe Bedeutung“ bei und nutzen sie „wenig“ oder „sehr selten“. Häufig kennen sie die Sammelpunkte von Millionen Onlinern nicht einmal.“

Schade, denn Community- Marketing erhöht die „Kundenaktivierung, -bindung und … die Loyalität“ und lässt sich für „Markenführung, Meinungsforschung – und Umsatz.“ nutzen. Das Desinteresse gilt jedoch nicht für alle Branchen. Wer eng am Kunden ist (Dienstleister), nutzt die neuen Möglichkeiten intensiver, als in Bereichen mit wenigen direkten Kunden (Industrie).

>> Werben & Verkaufen: Community Marketing: Däumchendrehen im Cyberspace

Zum gleichen Thema

(Leser: 1.949)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.