(Update: sorry, Konferenz ist komplett ausgebucht.)

Wie lässt sich das Web 2.0 bereits heute profitabel nutzen? Welche Veränderungen sind noch zu erwarten?

Das ist das Leitthema der Mittelstandskonferenz in Bielefeld, zu der man sich kostenlos anmelden kann. Termin ist der 17. November 2011 von 9.30 – 17.30 Uhr, Ort: Fachhochschule des Mittelstands (FHM), Ravensberger Str. 10G, 33602 Bielefeld. Das Programm ist auf mittelständische Unternehmen ausgerichtet, umfangreich und praxisnah (klick):

Ich werde dort die Ergebnisse unserer Studie zum B2B- Einsatz von sozialen Medien präsentieren. Wir haben den derzeitigen Einsatz untersucht und werden anhand der Beispiele die typischen Strategien und Maßnahmen präsentieren, sowie natürlich die wichtigste Frage beantworten: macht Social Media für Unternehmen in B2B- Märkten Sinn?

Die Konferenz ist Version 2.0 der Mittelstandskonferenzen und wird durch die Wirtschaftsförderung Ostwestfalen-Lippe maßgeblich unterstützt.

Die kämpferische Bildquelle ist das Weblog Sourced Material.

Zum gleichen Thema

(Leser: 5.369)   Getagged mit
 

2 Responses to Web 2.0 und Social Web Konferenz für den Mittelstand

  1. Schade, dass nicht im Nachhinein die wesentlichen Erkenntnisse publiziert wurden, so hätte man einen schönen Abgleich in der Rückblende was daraus wurde bzw. ob es Hype Themen waren oder ob sich wirkliche Relevanz für unternehmerischen Erfolg eingestellt hat. Das ist die Schwierigkeit dieser Veranstaltungen nicht den buzz words zu unterliegen sondern wirklich die drängenden Thematiken praxisnah aufzugreifen.

    • KMTO sagt:

      Hr. Fort, kennen Sie die hier genannte Konferenz? Macht das Hr. Ohoven (Backlink) besser?
      Btw, die hier genannte Studie können sie hier laden – sie ist voller Praxisbeispiele, die von Erfolgen, also wirtschaftlicher Relevanz, sprechen: http://blog.kmto.de/strategie/b2b/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.