Web 2.0 Expo Europe 2008

Zeit für eine klei­ne Zusam­men­fas­sung. Da es hin­ter­her etli­che Krank­heits­fäl­le gab, war ent­we­der der Zeit­punkt (Herbst) ungüns­tig, oder die Ber­lin Web Week ins­ge­samt selbst für hart­ge­sot­te­ne 2.0 Kom­mu­ni­ka­to­ren zu anstren­gend? Sel­ten wur­de jeden­falls so dicht und so inter­na­tio­nal das The­ma neue Tech­no­lo­gi­en und neue Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­men behan­delt. ““Die Creme des Web”, wie der Spie­gel sagt. Das ers­te beacht­li­che Ergeb­nis ist also die Geburt der Ber­lin Web Week.

So war die Expo das Mut­ter­schiff der Web Week und Sam­mel­punkt von Exper­ten aus ganz Euro­pe. Das zeich­net sie vor allen ande­ren Ver­an­stal­tun­gen aus. Die Band­brei­te der The­men, von Stra­te­gie über Tech­no­lo­gie bis zum Design deckt alles ab und gibt einen sel­ten guten Über­blick zu den ver­schie­de­nen The­men.

Größ­tes Plus: die neue Loca­ti­on (ok, ich habe sie vor­ge­schla­gen, aber das BCC hat­te auch genau den rich­ti­gen Charme)
Größ­tes Minus: Euro­pa — hat ent­we­der den eige­nen Bei­trag noch nicht gefun­den, oder das The­ma ist sowie­so zu glo­bal. Letz­te­res glau­be ich nicht. Gera­de die Viel­falt (nicht nur an Spra­chen), soll­te einen eige­nen Blick auf das The­ma Web 2.0 erlau­ben. Ich habe so etwas wie einen roten Faden ver­misst. Außer­dem sind lei­der mei­ne favo­ri­sier­ten Ver­an­stal­tun­gen etwas zu oft aus­ge­fal­len. Wie heisst es im Spie­gel:

Er mein­te damit nicht spe­zi­ell die Start-ups aus Euro­pa — aber gera­de die haben im Sili­con Val­ley den Ruf, beson­ders gut im Ide­en­ko­pie­ren zu sein.

Macht etwas Sinn­vol­les!

Leit­the­ma war — irgend­wie — die Finanz­kri­se. Dar­auf hat Mr. Colo­ny von For­res­ter (via PickiHH) genau die rich­ti­ge Ant­wort: Why this tech reces­si­on will be dif­fe­rent. Tech­no­lo­gie ist viel zu tief in unser Leben gedrun­gen und nie­mand möch­te die nächs­te Gene­ra­ti­on an Kon­su­men­ten ver­lie­ren. Kurz, es wird nicht so wie 2000.

Wer noch­mal einen Blick auf die vie­len Prä­sen­ta­tio­nen wer­fen möch­te, ist hier rich­tig:

Die Prä­sen­ta­tio­nen von der Web 2.0 Expo Euro­pe vom 21. — 23. Okto­ber sind hier zusam­men­ge­stellt:

Web 2.0 Expo Euro­pe | cen­tres­ta­ge Blog

Oder bei Sli­desha­re unter Web 2.0 Expo Euro­pe.

Huch, habe ich gar nicht über Inhal­te geschrie­ben? Das gro­ße dicke Ding konn­te ich auch nicht fin­den. Aber sehr viel Sub­stanz in den Vor­trä­gen (meis­tens). So z.B. einen tie­fen Ein­blick in das Design von Inter­ak­ti­on und einen brei­ten Über­blick über das Inter­net der Din­ge in der rea­len Welt.

Und immer wie­der der Auf­ruf, sich der rea­len Pro­ble­me der Men­schen zu wid­men und die kol­lek­ti­ve Intel­li­genz des Web 2.0 genau dafür ein­zu­set­zen. Lau­ter geht es eigent­lich nicht.

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar