Die digitalen Medien sind die Ursache für die modernen Anforderungen im Marketing – und genau deswegen auch Teil der Lösung. Wer Crossmedia sagt, muss auch Leitmedium sagen. Dafür bieten sich die digitalen Medien nicht immer, aber fast immer an. Komplexität, Dynamik, Echtzeit, segmentierte Zielgruppen und multiple Werbemedien – die digitalen Werkzeuge können diese Anforderungen abbilden und beherrschbar machen.

>> Vortrag auf der webinale | das web von übermorgen.

Zum gleichen Thema

(Leser: 3.380)   Getagged mit
 

One Response to Ver(w)irrt im Netz – Strategien für die Multi- Medien- Marketingwelt

  1. Die PR Blogger Kolumne
    Eine kleine Geschichte der Reichweite

    Seit Anbeginn wird der Sinn des Internet für die Werbung anhand der Reichweite diskutiert. Wir nannten das immer „Alter Wein in neuen Schläuchen“. Sicher…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.