Das gestrige PR 2.0 Forum hatte zuallererst ein Format, in dem Form und Inhalt perfekt zusammenflossen. Es hiess nicht nur Forum, sondern war auch eins: ein Marktplatz der Gedanken. Das hinterliess bis zum Nachmittag etliche der Teilnehmer verstört. Die Veranstaltung bekam aber im Open Space Workshop richtig Geschwindigkeit und am Ende – innerhalb nur eines Tages – eine ganze Menge handfester Ergebnisse, die für ein PR 2.0 Handbuch reichen würden.

Es war ein intensiver Austausch innerhalb einer Community – 2.0 also! Ich denke, Kongressmedia ist es gelungen, zum ersten Mal eine perfekte Mischung aus professionellem Kongress und Barcamp / OpenSpace zu organisieren. Die Arbeitsgruppe Social Media des DPRG dürfte mit dem Forum sehr zufrieden sein.

Inhaltlich wurden alle denkbaren Aspekte der PR- Arbeit im Web 2.0 besprochen. Die Veranstaltung war auch ein guter Überblick zum Stand der Branche. Was es nicht gab: klare Rezepte. Was es gab: unendlich viele Anregungen. Das Publikum, PR Entscheider aus Unternehmen, Agenturen und Experten, schien zwischen „Neue Welt“ und „Wann können wir wie loslegen“ zu stehen.

Das nächste Forum findet – aufgrund der Begeisterung spontan organisiert – bereits am 01. Dezember in München statt. PR Verantwortliche bitte vormerken! Es lohnt sich.

Unterhaltsam: meine Twits zum Forum

Mein persönliches, wichtigstes Ergebnis: „Das Wichtigste an Social Media? Die Fähigkeit zur Interpretation schwacher Kommunikationssignale in kulturell geprägten Milieus.“

Eine sehr gute Zusammenfassung der Ergebnisse liefert Die Göre lebt.

Zum gleichen Thema

(Leser: 73.342)   Getagged mit
 

4 Responses to PR 2.0 Forum 2009

  1. Tapio Liller sagt:

    Vielen Dank Michael, für das nette Feedback und die Beteiligung gestern! Für mich als Moderator war das offene Format, ganz ohne Präsentationen und mit Open-Space-Teil, ein Wagnis und ich bin froh, dass es alles in allem doch rund lief. Für die zweite Ausgabe in München nehmen wir natürlich eine Menge Feedback auch bezüglich des Tagungsformats mit und werden das berücksichtigen, wo es sinnvoll erscheint.

  2. Danke für diesen Blogpost. Ich selbst konnte beim gestrigen PR 2.0-Forum nicht dabei sein und bin dankbar für jedes Krümchen, dass ich darüber zu fassen kriege. Der 01.12. ist schon fest in meinem Terminkalender eingeplant.

  3. […] Links dazu: Die Goere lebt Clab KMTO Blog […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.