Ich muss zugeben, daß die Auswahl zum Teil recht schwer war und die Erfahrung lehrt, daß einige Vorträge wg. allzu interessanter Gespräche „auf dem Flur“ wohl ausfallen werden, aber hier ist meine Übersicht und ich freue mich schon sehr, den ein oder anderen dort zu treffen (am besten im Google Kalender eintragen oder hier die Datei, wer das Programm selber importieren möchte):

Dienstag 21. Okt.
08:30 Building Successful Next Generation Web 2.0 Applications – C1
13:00 You Need to Mash it Up…The New Way to Build Attractive Web 2.0 Solutions – IBM Mashup Center Hands On – A6
16:15 Opening Welcome – C1
16:20 O'Reilly Radar – C1

Mittwoch 22. Okt.
09:00 Building Sites Around Social Objects – B5-7
10:05 Web Analytics and User Experience for Web 2.0 Apps – B8-9
11:10 Ovi: Connecting People in the Real World – A5
12:00 Kommunikation 2.0 Treff: Wie real ist Web 2.0? – Community Lounge

15:30 Reactive Advertising – B8-9
16:35 The Truth about Social Network Advertising — The One VCs Don't Want to Hear – C1

Donnerstag 23. Okt.
09:05 John Lilly in Conversation with Brady Forrest – C1
11:00 Adding Emerging Media to the Marketing Mix – B8-9
13:30 The Web in the World – A3-4
14:35 How a European Broadcaster is Applying Web2.0 Technologies and Functionalities to his Business Model as a Public Broadcaster and as a Service Provider! – A5
15:40 Marketing to Online Communities: Lessons from Early Adopters – B8-9

Hervorragend – die Plattform Crowdvine zum Erstellen des persönlichen Programms:
>> CrowdVine: Web 2.0 Expo Berlin
>> Billig & Recht: die Expo für 13Euro

(Leser: 2.095)    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.