Lifestyle Trends im Handel

Nach 3 Tagen Ambi­en­te, die “längs­te Kon­sum­gü­ter­mes­se der Welt”, kann man eines mit Gewiß­heit sagen: es gibt kei­ne Trends mehr, nur noch einen Meta- Trend: Kom­ple­xi­tät. Trends fin­den in vie­len Sub-Kul­tu­rel­len Wer­te­ge­mein­schaf­ten statt, die sich dyna­misch ändern. Das Ziel für den Han­del muss es also sein, Sor­ti­men­te zu fin­den, die zu die­sen Wer­te­ge­mein­schaf­ten pas­sen und sich die­sen immer wie­der anpas­sen. Die Mode- Bran­che zeigt, wie das geht.

Erst dann kann der Han­del von dem enor­men Poten­zi­al des Mul­ti-Chan­nel-Ver­triebs voll pro­fi­tie­ren. Immer­hin wird dem sta­tio­nä­ren Han­del das größ­te Wachs­tum im eCom­mer­ce pro­phe­zeit. Die Zah­len des letz­ten Jah­res bestä­ti­gen zudem die­se Vor-Sicht.

Unter exakt die­sem The­ma stand dann auch mein Vor­trag zum Power­früh­stück, das von der Mes­se Frank­furt und dem Euro­päi­schen Ver­band Life­style aus­ge­rich­tet wur­de.
(Ach­tung: die Foli­en die­nen nur der Illus­tra­ti­on der münd­li­chen Prä­sen­ta­ti­on und wider­spre­chen die­ser auch schon ein­mal.)

Down­load (PDF): Life­style Trends im Han­del

Die Prä­sen­ta­ti­on direkt:

Die Trends aus dem Chart Sei­te 39 wer­den hier aus­führ­li­cher beschrie­ben.

Zum gleichen Thema

Ein Kommentar bei „Lifestyle Trends im Handel“

  1. […] Dom­sal­la vom Blog Mar­ke­ting Wel­ten hat über Life­style Trends im Han­del einen Bei­trag ver­fasst. Er ver­linkt dort die Prä­sen­ta­ti­on, die er Ambi­en­te in Frank­furt gehal­ten […]

Schreibe einen Kommentar