So eine der dringensten Aufgaben im Internet. Zurzeit hat jede Webanwendung sein eigenes Profil, daß immer einzeln aktualisiert werden muss. Während die Webwelt noch an der Lösung des Problems arbeitet, haben die 3D Welten einen weiten Schritt nach vorne getan:

„syntronik.de is our proof of concept of such an Agent Domain and it works! You can create an account and you can then use that account to login to any Open Grid enabled region. Right now there are about 30 of these regions listed for the Open Grid Public Beta program. This list is growing.“

Mit anderen Worten: Dank der OpenGrid Technologie von LindenLab und syntronik.de, können Avatare jetzt von einer virtuellen Welt in die nächste wandern. Ein wichtiger Schritt zu einem 3D Globus voller verschiedener virtueller Welten und damit zum Wachstum des 3D Internet an sich. (Und irgendwie auch ein Beitrag zum olympischen Gedanken ;-)

Während die 3D Welten, immer noch klein und fein, an Standards arbeiten, ist die 2D Welt noch nicht ganz soweit. Hier gibt es kein Konsortium gemeinsamer Interessen – hier gibt es nur die direkte Marktmacht. Facebook- und Twitter- Account werden mehr und mehr zu Single Login des Internet. Der One-click-Login wird dadurch möglich. Google wiederum schafft es mit G+ endlich, daß Leute sich einen Google- Account zulegen und die Dienste des Riesen miteinander verbinden und so mehr nutzen.

Leute! Ehrlich! Ist Euch eigentlich klar, was ihr alles verliert, nur weil ihr zu faul seid, Euren Login einzutragen? Wenn Ihr Facebook mal nicht mehr nutzen wollt – wie kommt ihr dann in all die anderen Dienste? Die Idee ist Unfug? Ich hab schon viele Webdienste kommen und gehen sehen und immer dachten alle, die halten ewig. Ewig? Im Internet? Also ehrlich.

>> via mrtopf.de: Making the metaverse portable (with Plone)!

Zum gleichen Thema

(Leser: 48.390)   Getagged mit
 

One Response to One World – One Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.