Weihnachtsgrüße aus dem Ursprung der Weihnacht

Ursprüngliche Weihnacht

Vor lau­ter Trends kann man kaum noch die wich­ti­gen Ent­wick­lun­gen sehen. Wo auch immer der­zeit Trends lau­ern — einer hat uns die letz­ten Jah­re unab­läs­sig beglei­tet. Ein Trend aus dem vie­le ande­re Trends erwach­sen sind: Die Ursprüng­lich­keit. Der Hei­mat­trend ist ihr eben­so ent­sprun­gen, wie der Trend zu regio­na­ler Küche. Die Sehn­sucht nach der Ursprüng­lich­keit ist der maxi­ma­le Gegen­trend zur […]

FAZ vs. Google vs. Axel Springer vs. die Welt

War­um fällt es schwer, für Axel Sprin­ger Par­tei zu ergrei­fen? War­um soll­te es schwe­rer fal­len, für Goog­le Par­tei zu ergrei­fen? Eric Schmidt von Goog­le und Mathi­as Döpf­ner von Axel Sprin­ger haben, jeweils Chefs der Kon­zer­ne, eine Dis­kus­si­on ange­stos­sen, die über­fäl­lig ist. Die Reak­tio­nen im Netz gehen aller­dings am Kern der Sache vor­bei. Das darf nicht pas­sie­ren. […]

Was ist deutsch? Ein Markentest.

Ihr kennt das viel­leicht. In Work­shops wird dann ger­ne gefragt: Wie ist unse­re Mar­ke? Dann kom­men sofort die Autos. Unse­re Mar­ke ist ein Jagu­ar (sel­ten), unse­re Mar­ke ist ein Sko­da (viel zu sel­ten), unse­re Mar­ke ist ein Mer­ce­des (viel zu häu­fig). Tja, nun ist es so, daß unser schö­nes Land in der Welt für nix […]

Wie Shitstorms der Marke nutzen:

Nut­zen? Rich­tig gele­sen! Dabei hel­fen uns die Top 9 der schmut­zigs­ten Shit­s­torms des Jah­res 2013, wel­che das Inter­net Maga­zin gesam­melt und beschrie­ben hat. Somit ist die­ser Bei­trag ein Rück­blick und ein Aus­blick zugleich: Ein Fro­hes 2014 wün­sche ich allen Lesern von Her­zen! Platz 1 belegt die Tele­kom, Ihre Idee: die Inter­net­ge­schwin­dig­keit auch bei DSL zu dros­seln, […]

Google Plus — erste Gedanken

War­um soll­te Goog­le Plus eigent­lich ein Face­book-Kil­­ler sein? Goog­le sagt das nir­gends und am Anfang reicht es doch, wenn es ein­fach funk­tio­niert. Yahoo lebt schließ­lich auch nicht mehr von der Suche… Das Aller­nächs­te ist auch offen­sicht­lich: Goog­le macht gute Soft­ware. Ein­fach, gut zu bedie­nen, kla­rer Nutz­wert. Aber ist das über­haupt das Pro­blem? Schon klas­si­sche Pro­gram­mie­rer […]