… ist auf dem Weg – so das Fazit auf heise.de. Blogs und Web 2.0 Communities sind in Deutschland auf der unteren Wichtigkeits-Stufe politischer Kommunikations- Maßnahmen. Dabei sind „soziale Medien“ per se gesellschaftlich und damit politisch, wie zumindest Greenpeace erkannt hat. Zwei wichtige Gründe: i) Politiker sind nicht so starke Marken wie in den USA und ii) werden die Parteien weniger über Spenden finanziert.
Es ist ein wenig wie bei der Henne und Ihrem Ei: da die Möglichkeiten kaum genutzt werden, funktionieren sie auch wenig – und das meint nicht die Technik.

>> heise online: Deutsche Parteien experimentieren im Netz
>> Slideshare, Beispiele für Politikkommunikation 2.0 (ab Folie 21-43)
>> Beispiel SPD

Zum gleichen Thema

(Leser: 1.764)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.