Marketingmix in der ITK-Branche

Der BITKOM hat nach einer Umfra­ge Zah­len ver­öf­fent­licht, wel­che die Struk­tur der Mar­ke­ting­kom­mu­ni­ka­ti­on bei Infor­ma­ti­ons- und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men deut­lich macht. In der Über­schrift wird dar­auf hin­ge­wie­sen, daß bereits die Hälf­te aller Unter­neh­men in Soci­al Media aktiv ist und ein Drit­tel Soci­al Media Richt­li­ni­en für Mit­ar­bei­ter im Ein­satz hat.

Nutzung in Prozent aller Unternehmen:

- Home­page (98 Pro­zent)
— Mes­sen und Ver­an­stal­tun­gen (94 Pro­zent)
— Bro­schü­ren (92 Pro­zent)
— Direkt­mar­ke­ting per E-Mail (77 Pro­zent)
— Direkt­mar­ke­ting per Post (75 Pro­zent)
— Such­ma­schi­nen-Mar­ke­ting (72 Pro­zent)
— tele­fo­ni­sche Anspra­chen (70 Pro­zent)
— Gedruck­te Anzei­gen (63 Pro­zent)
— klas­si­sche Online-Wer­bung (53 Pro­zent)

Prozentuale Nutzung im Vergleich (Klick):

Die Ver­tei­lung zwi­schen Off­line und Online ist: 57% zu 43%. Die drei wich­tigs­ten Kanä­le — Home­page, Mes­se, Bro­schü­re — bele­gen 41% der Gesamt­aus­ga­ben.

Marketing-Kommunikation im Mix
Mar­ke­ting-Kom­mu­ni­ka­ti­on im Mix

via Com­mu­ni­tys gewin­nen im Mar­ke­ting an Bedeu­tung

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar