Dritter Teil der Vorlesungsreihe: wie ein roter Faden ziehen sich die Merkmale der digitalen Medien zu Ihrer logischen (derzeitigen) Vollendung im Web 2.0 – Kommunikation, Komplexität, Dynamik, Echtzeit. Vertrauen. Nicht nur, daß die digitalen Medien zu globalen Leitmedien werden, sie haben sich immer mehr zu kollektiven Kommunikationsmedien entwickelt.

Praktische Anwendung finden sie in der Public Relation und Pressearbeit. Aber auch (mittelständische) Unternehmen erkennen und nutzen die intelligenten Medien.

>> Download: Grundlagen des Online Medien Management – Web 2.0
>> siehe auch Teil 1: Grundlagen des Online Medien Management

Zum gleichen Thema

(Leser: 3.668)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.