Guy Kawasaki hat zum Abschied bei Sun Microsystems 5 Regeln notiert, die einen Unternehmer ausmachen. Gleich die 2. ist zum Thema Marketing und passt wunderbar zur Headline dieses Blog („die Kunden sind der Weg…“):

„Make a little progress every day. I used to believe in the big-bang theory of marketing: a fantastic launch that created such inertia that you flew to „infinity and beyond.“ No more. Now my theory is that you make a little bit of progress every day – whether that's making your product slightly better, increasing your skill in one small way, or closing one more customer. The reason the press writes about „overnight successes“ is that they seldom happen – not because that's how all businesses work.“

Oder auf deutsch: Bei allen unseren Marketingaktionen merke ich immer wieder eins, gerade bei mittelständischen Unternehmen: jede Kampagne zeigt Wirkung, aber nicht immer auf die Art, wie es geplant war. Das Wichtigste ist, daß man sich überhaupt bewegt, denn Bewegung erzeugt Ströme. Es gibt keinen ruckartigen Erfolg. Lieber regelmäßig über das ganze Jahr arbeiten, als alles Budget in eine Aktion zu stecken. Und irgendwann passiert plötzlich auch ein Big Bang.

>> via Beobachter Blog: Guy Kawasaki: Five most important lessons I've learned as an entrepreneur

Zum gleichen Thema

(Leser: 1.648)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.