Michelle Obama, das Weisse Haus, die Weblogs und der Boulevard

Beein­dru­ckend: “Eine wesent­li­che Ver­än­de­rung der Web­site des Weis­sen Hau­ses spie­gelt ein Wahl­ver­spre­chen des Prä­si­den­ten: alle Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren, die nicht den Kri­sen­fall betref­fen, wer­den für 5 Tage auf der Web­site publi­ziert und kön­nen öffent­lich kom­me­niert wer­den.” So steht es auf WhiteHouse.gov (Zitat in eng­lisch auf Spree­blick von T. Knüwer) unter der gro­ßen Über­schrift: “Die Ver­än­de­rung ist in […]

Rechte sind grundlegend

In jeder Bedeu­tung. Change.gov ist eine Web­site ganz im Sin­ne des Inter­net. Sie erlaubt die Mit­ge­stal­tung an der zukünf­ti­gen US Regie­rung. So eine Web­site soll­te für jede Demo­kra­tie selbst­ver­ständ­lich sein! Nun wur­de die Web­site um ein klei­nes Zei­chen ergänzt: Crea­ti­ve Com­mons (s.a. unten im Blog). Damit wur­de das klas­si­sche Urhe­ber­recht aus­ge­he­belt und durch das des […]

Relevanz

Men­schen erken­nen ein­an­der am Klang Ihrer Stim­me.” Clue­train Mani­fest Alle Poli­ti­ker, die emsig über den Erfolg von Oba­ma nach­den­ken, sei dies auf den Weg gege­ben. Und allen Unter­neh­men auch. Vor­her brau­chen Sie die neu­en Tech­no­lo­gi­en nicht ein­set­zen. -> “Fol­lo­wing me” bedeu­tet, daß Oba­ma lesen kann was 40licious schreibt und umge­kehrt. Damit kann jeder jeder­zeit den […]

Obamas (digitaler) Wahlkampf

Pünkt­lich zur heu­ti­gen Nomi­nie­rung von Barack Oba­ma zum Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­ten der Demo­kra­ten: Das Geld ist nicht so wich­tig, es geht vor allem dar­um, Men­schen zum Mit­ma­chen anzu­re­gen. So ähn­lich das Kern­ziel der Kam­pa­gne von Oba­ma. Eine Zusam­men­fas­sung der digi­ta­len Wahl­kampf Akti­vi­tä­ten von Oba­ma: — Barackobama.com bringt alle elek­tro­ni­schen Mög­lich­kei­ten des Wahl­kamp­fes zusam­men: Mobil­te­le­fo­ne, E-Mails, Blogs oder […]