Ausbildung zum Fachwirt Online Marketing

Am 18. Sep­tem­ber star­tet zum ers­ten Mal die Aus­bil­dung zum Fach­wirt Online Mar­ke­ting der dda (die dia­log aka­de­mie) am Stand­ort Ber­lin. Die Aus­bil­dung kann berufs­be­glei­tend statt­fin­den und so das wich­ti­ge Online- Know­How in die Unter­neh­men brin­gen. Inhal­te sind: Web­­si­te-Pro­­jek­t­­ma­­na­ge­­ment, Online Mar­ke­ting, Tech­nik, Diens­te, E-Busi­­ness, Digi­ta­ler Dia­log oder Erfolgs­kon­trol­le. Dazu kommt ein umfas­sen­der Pra­xis­teil. Die Dozen­ten […]

Management by Blogging

Har­vard bringt ein span­nen­des Bei­spiel, in dem ein Blog für das Manage­ment einer Orga­ni­sa­ti­on (RISD) genutzt wur­de. Die Wir­kung des Web 2.0 für orga­ni­sa­to­ri­sche Pro­zes­se ist mei­nes Erach­tens nach­hal­ti­ger, als für klas­si­sche Mar­ke­ting­maß­nah­men — wes­halb ich das Bei­spiel für wich­tig hal­te. (So könn­te man auch ein Mar­ke­­ting- Blog für das Manage­ment der Kun­den­be­zie­hun­gen nut­zen.) Die […]

Der Mitarbeiter als Marke

Per­so­nal­po­li­tik ist auch Mar­ken­po­li­tik. Wenn wir heu­te sagen, daß Kom­mu­ni­ka­ti­on alles ist, dann haben wir auch das den Kon­struk­ti­vis­ten zu ver­dan­ken. Für die­se war Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ver­hal­ten, ja sogar Kom­mu­ni­ka­ti­on und Exis­tenz das Glei­che. Wie sehr so etwas zutrifft, zeigt das fol­gen­de Bei­spiel. Ich habe es bei Her­mann Sche­rer gefun­den, der letz­te Woche sei­nen Vor­trag […]

Storytelling für die Kundennähe

Es sind die Geschich­ten, die im Kopf blei­ben. War­um also nicht Geschich­ten ent­wi­ckeln, die Mit­ar­bei­ter sich erzäh­len kön­nen und zugleich den Geist des Unter­neh­mens wie­der­spie­geln? So ähn­lich muß wohl Anne Schül­ler gedacht haben, als Sie das Buch “Kun­den­nä­he in der Chef­eta­ge” schrieb. Die Idee geht noch tie­fer. Wenn der Kun­den­fo­kus des Unter­neh­mens ver­bes­se­rungs­wür­dig ist, kann […]

Was nicht geht…

… geht nicht. Die Pod­­cast- Rei­he Bro­u­ha­ha ist eine der Bes­ten, wenn es dar­um geht, aus den Feh­lern ande­rer zu ler­nen. Ins­be­son­der der Fall Bel­kin birgt eini­ges an Lern­po­ten­zi­al. Zum einen lässt man sich Pro­dukt­be­wer­tun­gen im Inter­net nicht bezah­len, dann ver­lie­ren sie näm­lich Ihren Nut­zen für die Nut­zer. Und über­haupt kommt das schnel­ler an’s Licht, […]