Vergleich von Weblog und Facebook

Was ist bes­ser, ein Web­log oder Face­book? So ähn­lich lau­tet die Grund­fra­ge hin­ter den Ver­glei­chen im Web. Was dabei fehlt, ist das “Wofür”, also der rele­van­te Teil der Fra­ge. Damit fehlt ihr der Kon­text. Betrach­ten wir zunächst die inspi­rie­ren­de Prä­sen­ta­ti­on von Brand­watch (Sli­desha­re): Vor­tei­le Blogs: Frei zugäng­li­che Platt­form Mehr Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten Enge Ver­zah­nung mit Web­sei­te mög­lich Gute Anbin­dung […]

Die 7 wichtigsten Tipps für ein funktionierendes Unternehmensblog

Die Unter­neh­men haben ent­schie­den: Die 7 wich­tigs­ten Fra­gen zum The­ma Unter­neh­mens­blogs sind:  Mar­ke: Wie pro­fi­tiert die Mar­ke von einem Blog? Infor­ma­ti­on: Wie sieht eine Redak­ti­ons­pla­nung kon­kret aus? Image: Wel­che Fak­to­ren beein­flus­sen das Image der Mar­ke? Bekannt­heit: Wie mache ich ein Blog bekannt? Dia­log: Wel­che Rol­le spielt der Dia­log in einem Blog? Repu­ta­ti­on: Wie schüt­ze ich […]

Blogger Relations Unfug — und Tipps

Blog­ger sind in der Public Rela­ti­on auch in Deutsch­land schwer im kom­men. Die größ­te Tou­ris­mus­mes­se ITB hat es die­ses Jahr vor­ge­macht: eige­ner Kon­fe­renz­strang für Blog­ger,  Speed Dating für Blog­ger und Unter­neh­men, jede Men­ge klei­ne und gro­ße Blog­ger­tref­fen wie bei Ham­burg und Rhein­­land-Pfalz). (Deut­lich bes­ser als z.B. bei der gleich­zei­tig statt­fin­den­den CeBIT!) Ein guter Zeit­punkt, mit eini­gen […]

Themen finden — für Blogs, Facebook und das Content Marketing

Die zwei­te Wel­le hat begon­nen. Ich kann es über­all spü­ren. Nach­dem alle vom Soci­al Web gehört haben, die meis­ten schon ein­mal rein­ge­schaut, beginnt die Ernst­haf­tig­keit. Wenn wir das jetzt schon machen müs­sen / dür­fen / kön­nen, was machen wir jetzt damit? Ein star­kes Signal für die Second Wave: Blogs wer­den wie­der en vogue. Nach­dem alle […]

Living Content — Liquid Contentstrategie #Sylt

Con­tent­stra­te­gie war sicher das auf­fäl­ligs­te Wort der digi­ta­len Welt der letz­ten zwei Wochen. Heu­te mal ein Bei­spiel, zudem recht­zei­tig. Dazu aber gleich mehr. Eine der wich­tigs­ten Erkennt­nis­se des Destinationcamp2011 für mich: Soci­al Media macht es mög­lich, eine Desti­na­ti­on vor­ab zu erle­ben. Nicht so inten­siv, wie vor Ort, aber man kann sich schon mal in Urlaubs­lau­ne […]