Neue Medien, oder “die Zeitung im Propeller”

Der ers­te ech­te Zei­tungs­ar­ti­kel 2.0? Kennt jemand die Geschich­te “Die Kuh im Pro­pel­ler”? Da ver­sucht ein Pilot den Bau­ern der rus­si­schen Step­pe ein Flug­zeug anzu­dre­hen und ver­has­pelt sich vor lau­ter Begeis­te­rung, so daß am Ende nur Schre­cken übrig­bleibt. Recht ähn­lich gehen eini­ge Prot­ago­nis­ten des Soci­al Web mit den Ver­tre­tern der klas­si­schen Medi­en um. “Könnt Ihr […]

Mein Produkt des Jahres 2008

Direkt vor den Fei­er­ta­gen (und der Mar­ke­­ting- Wel­­ten- Pau­se) wie­der eine ganz per­sön­li­che Preis­ver­lei­hung. Wel­ches waren / sind Eure Pro­duk­te des Jah­res? Dies­mal hat es das iPho­ne “spie­lend” auf Patz 1 geschafft. Ohne jeden Zwei­fel. Dabei kann ich die Lau­da­tio des letz­ten Jah­res zur Wii fast kom­plett ste­hen las­sen. Alles was 2007 noch fehl­te oder […]

Web 2.0 Kampagne für Eis

Ob das Web 2.0 für “schnell-dre­hen­­de Kon­sum­gü­ter” (auch: Ver­bauchs­gü­ter) funk­tio­niert, wird ja ger­ne ange­zwei­felt. Um so wich­ti­ger, das mit Nog­ger Choc von Lang­ne­se end­lich ein Bei­spiel exis­tiert, daß Schu­le machen soll­te. Hin­ter­grund: vie­le Kun­den woll­ten Ihre Nog­ger Choc wie­der haben (u.a. 16.000 auf Stu­di­VZ). Umset­zung: Zwei wich­ti­ge Mar­ke­­ting- Grund­sät­ze wur­den ein­ghal­ten: 1) sei Teil der […]

Marketing 2.0 in der Praxis — Erfahrungen und Herausforderungen

Gro­ße Din­ge wer­fen Ihre Schat­ten vor­aus: Was genau ist das “neue” Mar­ke­­ting-Ver­­­stän­d­­nis? Wel­che Nut­zen kann es brin­gen? Wel­che Her­aus­for­de­run­gen sind damit ver­bun­den? Wel­che Erfah­run­gen haben Pro­jekt­ver­ant­wort­li­che gemacht? Wel­che orga­ni­sa­to­ri­schen und for­ma­len Aspek­te müs­sen beach­tet wer­den? Wenn Sie die­se Fra­gen auf die eine oder ande­re Art beant­wor­ten kön­nen — mel­den Sie sich! Als Chair­man des Mar­ke­ting […]

Web 2.0 im Busch von Afrika

Ein gelun­ge­nes Bei­spiel für Web 2.0 in der rea­len Welt. Die Ran­ger des Mara-Reser­va­­tes blog­gen, fli­ckern und twit­tern fleis­sig über Ihren All­tag und sam­meln neben­her Geld ein, um den Schutz des Reser­va­tes vor Wil­de­rern zu sichern. Ein span­nen­der Neben­ef­fekt — man fühlt sich viel dich­ter im Park, als bei einer Tou­­ris­­ten- Safa­ri, zumal das Web­log […]