Sponsoring von Web 2.0 Anwendungen

Bild­schirm­scho­ner waren ges­tern. Zu Tau­sen­den geis­tern mehr oder öfter weni­ger gelun­ge­ne Exem­pla­re von Bild­schirm­scho­nern im Mar­ken Design durch das Web. Es ist also längst Zeit für etwas Neu­es. Mar­ke­ting Sher­pa emp­fiehlt iGoog­le im Brand Look. Schnell gemacht und _noch_ Erfolg ver­spre­chend.

“In the first week, 17,000 fans in the US and UK cus­to­mi­zed their iGoog­le home­pages with Kate Spa­de gra­phics.”

Das kann man erwei­tern. Wenn das Web 2.0 das Inter­net der Anwen­dun­gen ist, fin­den sich sicher vie­le die­ser klei­nen Appli­ka­tio­nen, die zu einem Unter­neh­men pas­sen. Ganz vor­ne dabei: iPho­ne Apps. Da gibt es viel Poten­zi­al bei mil­lio­nen­fach her­un­ter­ge­la­de­nen und noch nicht gespon­ser­ten Anwen­dun­gen. Wenn es geht aber bit­te etwas krea­ti­ver, als nur mit einem Logo ver­se­hen.

» via Mar­ke­ting­S­her­pa: Bran­ded iGoog­le The­mes: How to Domi­na­te the Desk­top in 2008

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar