<%image(20080708-paul pott_1.jpg|380|190|TV Werbung Telekom)%>

Aus der Werbelandschaft sticht der neue TV Spot der Telekom weit heraus. Scheinbar ging es aber nicht nur mir so, daß mich alles daran fesselt, nur nicht der Absender. Den Grund dafür fand ich bei Off-the-record:

Eben darum funktioniert der Auftritt nicht als Werbung. Er ist größer als die Marke.

Im Premium Marken Bereich ist Werbung mit sozialen Werten eine erfolgversprechende Sache, weil sich (ehemalige) Konsumenten über Marken sozial positionieren. Wenn diese Werte aber das Mensch-Sein an sich betreffen, hat der Konsum seinen Meister gefunden.

Vielleicht liegt es aber auch nur daran: „Erleben, was verbindet – oder so. Muss man sich bei der Telekom eh nicht merken, weil die Claims schneller wechseln, als man den Anschluss kündigen kann.“

>> via Off the record: Telekom missglückt TV-Werbung mit Paul Potts
>> Zum Thema: W&V – Werbung, die die Welt nicht versteht.

Zum gleichen Thema

(Leser: 5.571)   Getagged mit
 

3 Responses to Werbung mit Gefühlen

  1. KMTO sagt:

    Immerhin hat er das richtig als Claim bezeichnet und nicht als Slogan, wie die W&V ;-)

    intern: "h" gestrichen- ein kleiner Service von Spießer zu Spie0er ;-)

  2. frank sagt:

    Was man dem Herr Dzubilla lassen muß: Er ist es strategigisch geschickt angegangen, als er sich seinen Künstlernamen ersonnen hat.Schließlich kann man jemandem, der sich Spießer auf die Fahne geschrieben hat, schlecht vorwerfen, dass er eben einer sei. Und wenn die hier von der Telekom beworbene Zielgruppe sich ebenfalls aus solchen Leutz zusammensetzt, dann liegt der Herr mit seiner Einschätzung wahrscheinlich richtig.
    Was mir jedoch Bauchschmerzen bereitet: Ich bin (gefühlt) auch ein Spießer, sogar T-Kunde, was es beweisen sollte, und mag den Spot.
    Ich setz noch einen drauf: Ich lese sogar gerne den vom Spießer oft gescholtenen Franz-Josef Wagner (hab sogar seine Romane gelesen).

  3. Was, das ist Telekom-Werbung? Ich muss ehrlich gestehen, obwohl mir die Werbung doch recht gut gefällt, dachte ich bisher, es sei irgendeine Werbung für so eine Talent-Show. Habe mir deshalb die Werbung nie bis zum Schluss angeschaut.

    Keramik-Man

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.