Klassische Werbung ist wie eine Streubombe mit enormer Wucht und geringer Präzision. Alternativ kann man mit der eigenen Kampagne dem Kommunikationszyklus der potentiellen Kunden folgen. WOM – Word of Mouth ist ein Konzept dafür.
Die Werbung arbeitet sich dabei im Zeitverlauf von den ersten Verwendern bis zur breiten Masse vor. Das ist besonders (aber sicher nicht nur) für erklärungsbedürftige Produkte wichtig. Wer wirklich kommuniziert, hat zudem mehr Glaubwürdigkeit – würden Sie ein Produkt kaufen, dem Sie nicht vertrauen?

Wussten Sie schon:

„Eine aktuelle Studie zeigt, dass nur noch 35% der Deutschen der klassischen Werbung trauen. Dagegen verlassen sich 78% auf Empfehlungen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis.“

TRND hat ein neues Angebot für die „Seedphase“ (also die Aussaat Ihres Angebotes im Kundenacker) im Programm. Es bietet sich für digitale Produkte und Websites an.

Im Ergebnis können Sie folgende Fragen beantworten:>> Wie viral ist Ihr Produkt?
>> Wie gut wird Ihr Produkt weiterempfohlen?
>> Wie sieht der ideale Multiplikator aus?
>> Gibt es evtl. bestimmte soziodemographische Gruppen, die besser oder schlechter weiterempfehlen?
>> Wie sieht die Story aus, die weitererzählt wird?
>> Welche USPs werden gesehen, welche nicht?
>> Welches sind die magischen drei Worte, die Ihre Fans benutzen?
>> Was erwarten die Multiplikatoren, um auch weiterhin „an Bord zu bleiben“?
>> Wie können Sie Ihr Produkt bzw. Ihr Marketing verbessern, um die Mundpropaganda zu erhöhen?

Mit diesem Wissen können Sie Kampagnen entwickeln (z.B. mit uns), die wesentlich effizienter und nachhaltiger sind.

>> TRND Express: Mundpropaganda für gute Produkte

Zum gleichen Thema

(Leser: 2.548)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.