Weblogs als Websites — Content Management für den kleinen Mittelstand

Seit mei­nem Vor­trag hat es mir kei­ne Ruhe gelas­sen: kann man Web­logs als Web­site ein­set­zen? Nun hat­ten wir selbst Gele­gen­heit, gleich drei Sites auf einem Word­Press- Sys­tem auf­zu­set­zen. Fazit: per­fekt für klei­ne Mit­tel­ständ­ler. Ein Sys­tem mit allem drum & dran und vie­len sicht­ba­ren und unsicht­ba­ren Funk­tio­nen.

Der nor­ma­le Web­nut­zer wird den Unter­schied gar nicht bemer­ken — Goog­le hin­ge­gen schon, und so war die ein­fa­che Abstim­mung und Opti­mie­rung mit Goog­le Kam­pa­gen einer der Haupt­grün­de für die Umstel­lung.
Eben­so unsicht­bar — die hier abge­bil­de­te Site hat unter Pres­se bereits klass. Blog­funk­tio­nen ein­ge­rich­tet, so daß sich die mit­tel­stän­di­sche Restau­rant-Ket­te lang­sam an das The­ma her­an­tas­ten — und pro­blem­los Pres­se­mit­tei­lun­gen 2.0 ver­öf­fent­li­chen kann. (Einen Twit­ter Account gibt es natür­lich auch schon.)

Vergrößern%popup(20080806-Restaurant_Berlin_Brechts_Screenshot.jpg|601|434|Beispiel für eine Web­sites auf einem Web­log Sys­tem)%>
%image(20080806-Restaurant_Berlin_Brechts_Screenshot.jpg|301|217|Beispiel für eine Web­sites auf einem Web­log Sys­tem — Ihr Restau­rant in Ber­lin — das Brechts)%>

» Eine der drei Sites: Ihr Restau­rant in Ber­lin — Das Brechts

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar