Der Konkurrenzdruck zwischen den verschiedenen Mediengattungen wächst. Natürlich hat jede Gattung dabei Stärken und Schwächen, weshalb Print in einer Studie auf seine Stärken hinweist:

„im Vergleich zu Web 2.0 und TV eine hohe Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeit. … intensive Nutzung gerade von kaufkäftigen Zielgruppen. … eine entschleunigte und nachhaltige Medienrezeption, die eine hohe Werbewirkung induziert … würden gedruckte Botschaften im Vergleich zu elektronischen Medien positiver erinnert … das einprägsamere Medium … Werbekontakt wird nicht störend empfunden, sondern bewusst zugelassen … hohe Glaubwürdigkeit

Soviel Qualität hat natürlich auch seinen Preis, weshalb der richtige Medienmix entscheidend ist. Am Besten sind meiner Meinung nach immer noch Special Interest Titel, besonders für den Mittelstand. Hier kann man sehr gezielt werben und auch die inhaltliche Ansprache an die Kunden anpassen.

>via media-TREFF.de: Stärken von Print in der Marken- und Unternehmenskommunikation

Zum gleichen Thema

(Leser: 2.051)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.