Zehn mögliche Strategien des Social Media Marketing von Michael Gisiger in der Readers Edition. Die Liste gibt einen wunderbar komprimierten Blick, auch wenn ich es eher 10 Elemente einer Strategie (Taktiken & Maßnahmen) nennen würde.

1 virale Medien
2 Communities
3 Monitoring
4 Optimierung von Inhalten
5 Expertentum
6 Informationen und Wissen aggregieren
7 Kundenkontakt
8 Breaking News in der Nische
9 Online-Reputation
10 Events

Im Kern geht es um drei Dinge:
– Grundlagen: technische Bedingungen (Verlinkbarkeit)
– Konzept: Relevanz für die Nutzer
– Umsetzung: Teilhabe (nicht nur Teilnahme) in den relevanten Communities

Zum Start einer SoM Kampagne empfiehlt sich das Monitoring. Wo sind Ihre Kunden, mit welchen Themen beschäftigen sie sich, wie ist die Tonality? Dazu lassen sich recht günstig vorhandene Tools einsetzen und sie lernen Ihre Kunden wieder besser kennen und verstehen. Zugleich ist es die Vorraussetzung für die anderen Maßnahmen.

Die 10 Begriffe kurz erläutert:1 virale Medien
– keine plumpe Werbung, klares Thema, bestehende Plattormen

2 Communities
– einfach: eigenes Weblog, aufwendig: Community- Software, Nutzer können miteinander kommunizieren

3 Monitoring
– mit der Blogosphere in Kontakt treten; Tools benutzen (Bloglines, Google Alerts…)

4 Optimierung von Inhalten
– klare, gute Texte, SEO, Social Bookmarking

5 Expertentum
– Positionierung als Fachmann in Communities (gibt das Thema vor)

6 Informationen und Wissen aggregieren
– Informationen zum Thema bündeln, eigene Beiträge und passende RSS Feeds

7 Kundenkontakt
– Kunden in bestehenden Communities „abholen“, eigene Gruppen gründen, eigene Foren, Komentare

8 Breaking News in der Nische
– bei relevanten News Erster sein, Offline- Networking einbinden

9 Online-Reputation
– Profile auf bestehenden Seiten (Xing, Facebook, Twitter)

10 Events
– eigene Treffen im realen Leben organisieren

>> Readers Edition: Erfolg mit Social Media Marketing

Zum gleichen Thema

(Leser: 2.313)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.