So spielt man richtig — Echtzeit Marketing

Die Sto­ry: Levinator25 fin­det einen Feh­ler (“Glitch”) in einem Com­pu­ter­spiel und stellt den Aus­schnitt als Video online. Es war nur ein klei­ner win­zi­ger Feh­ler. Tiger Woods konn­te in dem Spiel über das Was­ser lau­fen. EA, der Her­stel­ler, reagiert sofort:

“It’s not a glitch. He’s just that good.”

Die Ant­wort: EA reagiert sofort und dreht einen Spot. Offen­sicht­lich hat­ten sie viel Spass dabei und die bis­her 2,5 Mill. Zuschau­er auch. Womit wir end­gül­tig im Echt­zeit Mar­ke­ting ange­kom­men sind.

Es geht mit­hin nicht dar­um Wel­len zu erzeu­gen, son­dern sein Mar­ke­ting so im Griff zu haben, daß man sofort auf ent­ste­hen­den Wel­len rei­ten kann und die­se noch ver­stärkt.

Womit Tiger Woods end­gül­tig zum Gott des Golf wird — und EA zu den Apos­teln des Echt­zeit Mar­ke­ting.

» via Web­log Web­site Boos­ting: So reagiert man rich­tig — im Web 2.0 — Online Mar­ke­ting — Vira­les Mar­ke­ting

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar