SEO: mit oder ohne Strategie?

Ein Klas­si­ker in der Über­sicht: Unter­neh­men, die kon­kre­te Zie­le und Pro­ze­ße für die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung instal­liert haben, nut­zen mehr Maß­nah­men bes­ser, als Unter­neh­men, die “nur so” SEO betrei­ben.

Die Bedeu­tung der Such­ma­schi­nen ist unver­än­dert — und wird sich auch so schnell nicht ändern. Natür­lich hat Soci­al Media einen enor­men Anteil am Ran­king der Web­sei­ten in den Such­ma­schi­nen — und ist nicht zufäl­lig bereits Teil der fol­gen­den Über­sicht -, aber eben­so natür­lich müs­sen die Haus­auf­ga­ben gemacht wer­den.

Wer “an alles den­ken will”, kann sich die Über­sicht der wich­tigs­ten Maß­nah­men im Bereich Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung ger­ne auch aus­dru­cken ;-)

Quel­le: Mar­ke­ting Sher­pa, Chart of the Week

Zum gleichen Thema

One Reply to “SEO: mit oder ohne Strategie?”

  1. Heu­te mal ein Über­blick zu den wich­tigs­ten SEO- Maß­nah­men und der Hin­weis, das The­ma stra­te­gisch anzu­ge­hen.

Schreibe einen Kommentar