Dieser Beitrag soll nur ein kleines Nachschlagewerk sein – wenn es mit dem virtuellen Nachbarn wieder mal nicht klappt. Warum werden Beiträge auf Facebook nicht kommentiert, gemocht oder sonstwie beachtet:

  1. Ihre Kunden vertrauen Ihnen grundsätzlich nicht (Der Wert des Vertrauens ist im Business weltweit in den letzten Jahres massiv gestiegen!)
  2. Ihre Kunden interessiert Ihre Marke so gar nicht. (Wobei es dann auch keine Marke ist ;-)
  3. Ihre Beiträge sind schlicht langweilig. (Wie lange kannst du selber zuhören, wenn Dich einer langweilt?)
  4. Themen sind einfach spannender, als Marken. (Erzähle nicht immer nur von Dir – höchstens 20% aller Beiträge!)
  5. Beziehungen zu anderen Menschen sind wichtiger, als zu Marken. (Also unterstütze Sie dabei.)
  6. Menschen wollen Bestätigung. (Sie benutzen dich nur dafür – aber das ist ok.)
  7. Sharing hilft beim verstehen. (Also gib Ihnen Futter!)
  8. Du verstehst dein Publikum nicht. (Das korreliert stark mit Nr. 3)
  9. Persönliches gehört in die eMail. (Also nie zu persönlich werden!)

Übersetzt aus: 9 Reasons Why Your Content Is Not Shared on Social Networks

Zum gleichen Thema

(Leser: 3.253)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.