… eine Form, gestaltet mit Inhalten. Eine wunderbare Analyse der Gestaltung von Kommunikation und der vielen Botschaften, die sich alleine aus der Form ergeben, liefert der Text-Raum. Die Analyse geht sehr treffend auf die verschiedenen Elemente ein und beschreibt sie leicht-vertsändlich. Auszüge:

  • Rahmen: Kommunikation ist z.B. Kameraführung. Die Starteinstellung des auch auf YouTube veröffentlichten Videos zeigt den mächtigsten Mann der Welt sitzend auf einem Stuhl. Er erlaubt den Blick hinter die Kulissen, man sieht die Scheinwerfer, das Glas Wasser neben sich auf einem Tisch. Er ist offen, er hat nichts zu verbergen, der Kontext wird transparent…
  • Menschen: Der amerikanische Präsident spricht das iranische Volk direkt an. Das alleine ist schon eine Sensation und ein richtiger Coup. Natürlich ist es einigermaßen subversiv, das Volk eines totalitären Staates anzusprechen und ihm zu sagen “you also have the choice”. Deshalb richtet sich im gesprochenen Text das Gesprächsangebot an “the iranian people and leaders”. So kann Obama nicht vorgeworfen werden zu polarisieren.
  • Zeitpunkt: Er wählt als Zeitpunkt der Botschaft das iranische Neujahrsfest. Das bezeugt zum einen Respekt vor (weil: Kenntnis von) der iranischen Kultur. Zum anderen sichert es allein durch die Wahl des Zeitpunkts ein hohes Aufmerksamkeitslevel. Noruoz ist ein Fest, an dem “traditionell Iraner und iranischstämmige Menschen stundenlang mit Verwandten [telefonieren], um zu gratulieren und zu plaudern” (so der iranischstämmige Omid Nouripour in seinem Beitrag bei Spiegel online). Die aufmerksamkeitsstarke Botschaft an diesem Tag zu platzieren, sichert ihre Verbreitung über die bereits bestehenden Kommunikationskanäle und -anlässe.

Ich habe die Absätze etwas anders gesetzt und hoffe, daß ist ok? Ansonsten lohnt natürlich der vollständige Text -> Eine kleine Analyse eines Meisterstücks

Zum gleichen Thema

(Leser: 2.043)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.