Gute Beiträge bei Facebook posten

Die­ser Bei­trag lohnt für alle Sei­ten­be­trei­ber von Face­book- Sei­ten. Aus­ser­dem freue ich mich natür­lich, wenn jemand genau­so denkt wie ich. Das Zeit­al­ter der sozia­len Kom­mu­ni­ka­ti­on braucht neue Mar­ken­mo­del­le. Für mich ist die Mar­ke eine sozia­le Iden­ti­tät. So las­sen sich auch im Kos­mos der unend­li­chen Medi­en und Mög­lich­kei­ten Mar­ken erfolg­reich steu­ern. Die Web­sei­te News­fee­der wid­met sich her­vor­ra­gen­den Bei­spie­len für Face­book-Bei­trä­ge und gleich im Ers­ten stand:

Sharing con­tent on Face­book is about iden­ti­ty. When you sha­re you are tel­ling peop­le who you are, what you belie­ve, and what mat­ters to you.”  Eric Sil­ver, Chief Crea­ti­ve Offi­cer, Sil­ver + Part­ners

(Kom­mu­ni­ka­ti­on auf Face­book han­delt von  Iden­ti­tät. Du sagst ande­ren, wer du bist, was du glaubst und was dir wich­tig ist.)

Die Bei­spie­le sind alle von Mar­ken und Wer­bern. Mar­ken brau­chen also ech­te Per­sön­lich­keit und damit eine Iden­ti­tät, die Bedeu­tung für ande­re hat: eine sozia­le Iden­ti­tät. Fast alle Bei­spie­le han­deln davon — und von Kom­mu­ni­ka­ti­on auf Augen­hö­he und net­tem Humor.

Oreo_Facebook_Beiträge_richtig_schreibenDas ers­te Bei­spiel ist von Oreo. Zugleich eine der bes­ten Kam­pa­gnen über­haupt. Die Idee war der “Dai­ly Twist”. Zum 100. Geburts­tag von Oreo (schwarz/weisse Kek­se, kul­tig) wur­de jeden Tag eine aktu­el­le Mel­dung aus Sicht von Oreo gepos­tet. Die­se hier hat beson­ders viel mit Iden­ti­tät zu tun und ist — gera­de in den USA — hoch poli­tisch: für eine Keks­mar­ke!
oreoYou can sha­re it becau­se you are gay, you can sha­re it becau­se you sup­port gay rights, or you can sha­re it becau­se it cap­tures the moment on gay pri­de day. Jonah Peret­ti, Chief Exe­cu­ti­ve Offi­cer, Buzz­feed” Pri­de!

 

Noch ein Bei­spiel: New­cast­le Bier mit einem wun­der­ba­ren Anflug von Rea­li­tät (und eige­nem Humor).

Beispiel_Facebook_Beitrag_Bier_Ehrlichkeit

 

 

 

 

Bei­spiel Post von Audi USA, zur Iden­ti­tät gehört auch die eige­nen Ver­gan­gen­heit und ein wenig “ver­we­ge­ne” Kul­tur: Es wur­de der Fir­ma 1968 ver­bo­ten, wei­ter Autos zu bau­en. Die Mit­ar­bei­ter  ent­wi­ckel­ten den Audi 100 also heim­lich. Es war ein rie­sen Erfolg mit 0.5 Mill. ver­kauf­ten Autos in drei Jah­ren.

Audi_Beispiel_Facebook_Beitrag_Erfolgreich_Geschichte

 

 

 

 

 

 

 

Und so wei­ter — viel Spaß also mit den Krea­tio­nen der Mar­ken und Wer­ber für Face­book.

 Bild­quel­len: aus dem Blog, Arti­kel­bild: Oreo Akti­on am Tag der Tour de Fran­ce — gute Bei­trä­ge erzeu­gen einen Schwarm ;-)

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar