Der Mitarbeiter als Marke

Per­so­nal­po­li­tik ist auch Mar­ken­po­li­tik. Wenn wir heu­te sagen, daß Kom­mu­ni­ka­ti­on alles ist, dann haben wir auch das den Kon­struk­ti­vis­ten zu ver­dan­ken. Für die­se war Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ver­hal­ten, ja sogar Kom­mu­ni­ka­ti­on und Exis­tenz das Glei­che.

Wie sehr so etwas zutrifft, zeigt das fol­gen­de Bei­spiel. Ich habe es bei Her­mann Sche­rer gefun­den, der letz­te Woche sei­nen Vor­trag nach mir hielt.

Sie sehen rich­tig, der Rewe in Köln hat bewusst Ita­lie­ner ein­ge­stellt. Wenn Sie sich jetzt fra­gen war­um, dann den­ken Sie an die sprich­wört­li­che Freund­lich­keit und las­sen sich das Wort Bru­schet­ta mit einem ita­lie­ni­schen Akzent auf den Ohren zer­ge­hen. Auch so kann man Enga­ge­ment kom­mu­ni­zie­ren.

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar