Mein Jahresrückblick fällt kurz aus. Der Marketingpreis des Jahres geht an die:

Wii.
[sprich: We]

Laudatio:
– ein rundes Produkt in jeder Beziehung
– revolutioniert seine Branche
– perfekte „Kunden- Erfahrung“
– für die spannendsten Kundengruppen: Famile / Freunde
– sagenhafte Verkaufszahlen
– einfache, emotionale, informative, sympatische Werbung
– integrierte Kommunikation in den Medien 1, 2 und 3.0
– hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis
– eröffnet die Welt der virtuellen Realität „für alle“

„Nintendo Wii und das iPhone die besten Weihnachtsgeschenke 2007 europaweit“

Auf Platz 2 steht natürlich das iPhone „Beta2“. Es ist nicht Erster geworden, weil das Produkt für Europa noch nicht rund ist (UMTS, Akku, Speicher). Da müssen wir wohl noch ein Jahr warten.

Erweiterte Laudatio:Sowohl Nintendo, als auch die Spieleentwickler waren vom Erfolg sehr überrascht. Das überrascht mich, denn sie haben alles richtig gemacht. Der Markt für Computerspiele entwickelt sich unaufhaltsam zum führenden Entertainmentmarkt. Die ersten Spielergenerationen haben Kinder in allen Alterstufen.

Die Remote der Wii ist das erste intuitive Interface für 3D Welten und damit so revolutionär, wie die Computermaus oder der Mac. Das Design ist schlicht und modern, sowohl des Produktes, als auch der Werbung. Dazu passend der geniale Markenname und Claim, die flüssig zusammenlaufen: Wii move you.
In der Vor- Einführungsphase wurden die Fans mit ersten exklusiven Informationen und danach den WiiCribs aktiviert.
Statt klassischer TV Werbung wurden viele, vielfach verwendbare Video- Clips entwickelt, welche die Botschaft auf den Punkt bringen: meine Welt, Einfach, Bewegung, Spass, global & lokal zugleich. Sie eignen sich hervorragend für die virale Verbreitung, technisch, wii auch inhaltlich. (Youtube: about 117,000 Videos; Flickr: 108,479 photos; Google-Blogsearch: 8,139,039 Ergebnisse).

Produkt, TV Spots und Anzeigen sind aus einem Guss und zahlen permanent in die Marke ein. Die Wii wird nicht nur von Nintendo, sondern von vielen anderen Marken zur Promotion benutzt. Diese findet im realen Leben statt (nicht nur im Saturn/Mediamarkt). Ein sehr sinnvolles Werkzeug, denn wer einmal den Controller/die Remote in der Hand hatte, versteht das Produkt und seine Faszination.

Mit den Mii's [sprich: Me], den Avataren auf der Wii, hat Nintendo bereits die nächste Botschaft im Gepäck. Damit wird aus einer hervorragenden Produktstory ein Fortsetzungsroman.

Keine Frage, erfolgreiche Produkte müssen sexy sein.

>> Wii move you [deutsch]
>> Wii: are many Mii's
>> Nintendo muss Wii-Werbung wg. Erfolgs einstellen:
4Players / Inquirer
>> KMTO: Coole Produkte sind machbar
>> Games Covention 2007: Nintendo dominiert den Spielemarkt
>> Stadtleben.de: comScore , die beliebten Gadgets
>> Youtube: Privatvideo PS3 vs. Wii im Apple-Stil

Zum gleichen Thema

(Leser: 4.580)   Getagged mit
 

One Response to Das Produkt des Jahres 2007

  1. […] Zweifel. Dabei kann ich die Laudatio des letzten Jahres fast komplett stehen lassen. Alles was 2007 noch fehlte oder störte, wurde umgesetzt, fast alles. Das es trotz z.B. fehlender Flash- […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.