Weiter gehts mit der Nachlese zum Digital Summit 2012 – mit der Content Strategie von Yellow Strom, präsentiert von Jochen Mai.

Wie spannend ist Strom? Vielleicht genauso spannend wie Luft. Immer da, nicht weiter von Interesse. Aber man kann es spannend machen, wie Jochen vor allem in seinen Vorträgen, aber eben auch mit der Content Strategie zeigt.

Das Bloghaus von Yellow Strom

Das Bloghaus von Yellow Strom

Im Zentrum steht das Blog und die Art, mit dem Thema umzugehen. Das Blog selber hat ein reales Pendant bekommen, nämlich das Büro des Teams. Es ist als – Achtung Wortspiel – Bloghaus gestaltet. Das Team sitzt, arbeitet und lebt sozusagen mitten im Blog. Gelebte Social Leidenschaft ;-)

Warum das Blog im Zentrum der Strategie? Jochen sagt:

… weil wir dort im Design frei sind.
… weil dort unsere eigenen AGB gelten.
… weil sich Beiträge von dort in alle Netze teilen lassen. … weil sich dort alles einbinden lässt.
… weil wir dort genau monitoren können, wer uns liest. … weil Blogger enorm aktiv und starke Influencer sind.

… weil wir Blogs l(i)eben.

Das Blog

Das Blog

Recht hat er. Das Layout Design des (virtuellen) Blog ist natürlich dem (realen) Bloghaus nachempfunden. Das Bloghaus dient aber auch als Kulisse für die vielen witzigen Videos („Das Stromduell“), die natürlich parallel auf Youtube liegen.

iPhone für die Videos

iPhone für die Videos

Dort wird Strom greifbar, in vielen kleinen Geschichten (Storytelling), die mit Strom zu tun haben – und – zur knallgelben Marke passen. Anders, unangepasst, laut – weshalb auch die Social Media für Yellow Strom wichtig genug sind, um sich einen Vollprofi wie Jochen als Leiter zu engagieren und die Kanäle lustvoll zu bespielen.

Passend zu den selbstgedrehten Videos werden Comics selber produziert – die Tools sind ja für jedes iPad zu haben. Schick umgesetzt.

 

Stromgeschichten als Comic

Klick: Stromgeschichten als Comic

 

FAQ Videos im Blog gedreht

FAQ Videos im Blog gedreht

Fazit: eigenes Team & eigene Inhalte, Blog im Herzen, Kanäle drumherum, vor allem aber einen ausgetüftelten Redaktionsplan mit vielen unterhaltsamen Geschichten rund um Strom, die intelligent für jeden Kanal aufgearbeitet werden. Hier eine Geschichte als Beispiel, die mir als Gourmet fasziniert im Magen liegt: perfekte Steaks (stromsparend) mit dem Waffeleisen zubereiten.

 

Wer sich für die Hintergründe interessiert – im Twitterstream des Social Web Breakfast finden sich Unmengen guter Informationen.

Zum gleichen Thema

2 Responses to Beispiel: Content Strategie – Yellow Strom

  1. […] einem Beispiel von Roland Hachmann, DDB Tribal für Ihren Kunden IKEA Österreich. Im Gegensatz zu Yellow Strom arbeitet hier eine Agentur für das Unternehmen. Die Strategie schaut entsprechend anders aus, […]

  2. […] Österreich: Integration von Facebook in den klassischen Kommunikationsmix Yellow Strom: Social Web Umsetzung in der Kultur des Social Web und den passenden Eigenschaften (besser: […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.