Beispiel: Content Strategie — Yellow Strom

Wei­ter gehts mit der Nach­le­se zum Digi­tal Sum­mit 2012 — mit der Con­tent Stra­te­gie von Yel­low Strom, prä­sen­tiert von Jochen Mai.

Wie span­nend ist Strom? Viel­leicht genau­so span­nend wie Luft. Immer da, nicht wei­ter von Inter­es­se. Aber man kann es span­nend machen, wie Jochen vor allem in sei­nen Vor­trä­gen, aber eben auch mit der Con­tent Stra­te­gie zeigt.

Das Bloghaus von Yellow Strom
Das Blog­haus von Yel­low Strom

Im Zen­trum steht das Blog und die Art, mit dem The­ma umzu­ge­hen. Das Blog sel­ber hat ein rea­les Pen­dant bekom­men, näm­lich das Büro des Teams. Es ist als — Ach­tung Wort­spiel — Blog­haus gestal­tet. Das Team sitzt, arbei­tet und lebt sozu­sa­gen mit­ten im Blog. Geleb­te Soci­al Lei­den­schaft ;-)

War­um das Blog im Zen­trum der Stra­te­gie? Jochen sagt:

… weil wir dort im Design frei sind.
… weil dort unse­re eige­nen AGB gel­ten.
… weil sich Bei­trä­ge von dort in alle Net­ze tei­len las­sen. … weil sich dort alles ein­bin­den lässt.
… weil wir dort genau moni­to­ren kön­nen, wer uns liest. … weil Blog­ger enorm aktiv und star­ke Influ­en­cer sind.

… weil wir Blogs l(i)eben.

Das Blog
Das Blog

Recht hat er. Das Lay­out Design des (vir­tu­el­len) Blog ist natür­lich dem (rea­len) Blog­haus nach­emp­fun­den. Das Blog­haus dient aber auch als Kulis­se für die vie­len wit­zi­gen Vide­os (“Das Strom­du­ell”), die natür­lich par­al­lel auf You­tube lie­gen.

iPhone für die Videos
iPho­ne für die Vide­os

Dort wird Strom greif­bar, in vie­len klei­nen Geschich­ten (Sto­ry­tel­ling), die mit Strom zu tun haben — und — zur knall­gel­ben Mar­ke pas­sen. Anders, unan­ge­passt, laut — wes­halb auch die Soci­al Media für Yel­low Strom wich­tig genug sind, um sich einen Voll­pro­fi wie Jochen als Lei­ter zu enga­gie­ren und die Kanä­le lust­voll zu bespie­len.

Pas­send zu den selbst­ge­dreh­ten Vide­os wer­den Comics sel­ber pro­du­ziert — die Tools sind ja für jedes iPad zu haben. Schick umge­setzt.

 

Stromgeschichten als Comic
Klick: Strom­ge­schich­ten als Comic

 

FAQ Videos im Blog gedreht
FAQ Vide­os im Blog gedreht

Fazit: eige­nes Team & eige­ne Inhal­te, Blog im Her­zen, Kanä­le drum­her­um, vor allem aber einen aus­ge­tüf­tel­ten Redak­ti­ons­plan mit vie­len unter­halt­sa­men Geschich­ten rund um Strom, die intel­li­gent für jeden Kanal auf­ge­ar­bei­tet wer­den. Hier eine Geschich­te als Bei­spiel, die mir als Gour­met fas­zi­niert im Magen liegt: per­fek­te Steaks (strom­spa­rend) mit dem Waf­fel­ei­sen zube­rei­ten.

 

Wer sich für die Hin­ter­grün­de inter­es­siert — im Twit­ter­stream des Soci­al Web Bre­ak­fast fin­den sich Unmen­gen guter Infor­ma­tio­nen.

Zum gleichen Thema

2 Replies to “Beispiel: Content Strategie — Yellow Strom”

  1. […] einem Bei­spiel von Roland Hach­mann, DDB Tri­bal für Ihren Kun­den IKEA Öster­reich. Im Gegen­satz zu Yel­low Strom arbei­tet hier eine Agen­tur für das Unter­neh­men. Die Stra­te­gie schaut ent­spre­chend anders aus, […]

  2. […] Öster­reich: Inte­gra­ti­on von Face­book in den klas­si­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mix Yel­low Strom: Soci­al Web Umset­zung in der Kul­tur des Soci­al Web und den pas­sen­den Eigen­schaf­ten (bes­ser: […]

Schreibe einen Kommentar