Prof. Leisenberg hat freundlicherweise seinen Vortrag von der Web 2.0 Mittelstandskonferenz online gestellt. Darin findet sich folgende Liste von Anwendungen und Anwendungsfeldern für Web 2.0 Technologien in dieser Reihenfolge:

– Personalmanagement / eRecruiting
– Netzwerke aufbauen
– Wissensmanagement
– Projektmanagement
– Kundenservice
– Unternehmenskommunikation
– (virales) Marketing
– Kundenbindung (CRM)
– Marktforschung & Wettbewerbsanalyse
– transparente Unternehmensführung
– Produktentwicklung

Klick: >> Prof. Leisenberg; Mediatechnology: Vortrag auf Mittelstandskonferenz

Hinzufügen würde ich folgendes: Die meisten Unternehmen haben Netzwerke um sich herum, sei es über Partner oder Kunden. Mit Web 2.0 Werkzeugen können diese zunächst aktiviert werden, um sie dann besser zu pflegen. Von diesem Kern ausgehend, kann das „AAA-Netz“ erweitert werden. Somit gehört auch Werbung zu den Anwendungsfeldern von Web 2.0.

Wenn man in Betracht zieht, daß der Bereich Service bei den meisten Unternehmen zu den stärksten Wachstumsbereichen gehört, sieht man das wirtschaftliche Potenzial von Web 2.0. Dann kann aus dem klassischen Kundenservice ein eigener Geschäftsbereich werden.
Bindet man wiederum Kunden über den Service, wird das Geschäft stabilisiert, mehr Marge erzielt und das Marketing kann auf dieser Basis ausgebaut werden.

Zum gleichen Thema

(Leser: 3.006)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.