Alice im FrauenMarkt

Tech­nik ist nur was für Män­ner? Na, das ist wohl ein über­hol­tes Kli­schèe. In die­sem Sin­ne ist es kon­se­quent, daß sich Ali­ce dem weib­li­chen Geschlecht annimmt. Gezielt, kon­se­quent und offen­bar mit wenig Zeit, denn Brad Pitt kann man nur als “werb­li­chen Ham­mer” bezeich­nen. Rich­tig, der Pitt­Brad- Bauch steht im Mit­tel­punkt der Wer­bung, aber nur in TV und Inter­net. Gedruckt wer­den darf er nicht — kei­ne Anzei­gen, kei­ne Pla­ka­te. Hier geht es also um Geschwin­dig­keit und Brei­te.

Brad Pitt funk­tio­niert defi­ni­tiv. Aber kann man das auch bei der Mar­ke sagen? Was ist, wenn Pitt weg ist? Rei­ne Auf­merk­sam­keits­wer­bung gilt als wir­kungs­los. Wir wer­den sehen. Das Ziel ist 80% Mar­ken­be­kannt­heit. Die Nach­hal­tig­keit wur­de nicht defi­niert. Es ist aber auch der­ma­ßen weit weg von der Mar­ke… Mei­ne Idee: Hät­te sich nicht Ali­ce ein­fach mit ein paar Freun­din­nen tref­fen kön­nen? Dazu auf Face­book und Xing… Das hät­te Frau­en ange­spro­chen, die Män­ner noch mehr inter­es­siert und neben­her für ein paar echt span­nen­de Sto­ries gesorgt. Eine (inter­ak­ti­ve) Mar­ke über die man noch mehr gere­det hät­te, als sowie­so schon.
Da hat man schon mal eine “per­so­na­li­sier­te Mar­ke” und dann darf sie a) nicht kom­mu­ni­zie­ren und wird b) auch noch mit dem Ham­mer zer­kloppt.

In letz­ter Zeit hört man viel Kri­tik an Ser­vice und Ange­bot von Ali­ce. Ich hof­fe, sie ver­ges­sen vor lau­ter Hol­ly­wood die Basis nicht.

Btw, ich habe den Spot ges­tern gese­hen. Da bleibt nichts von der Mar­ke übrig. Im Gegen­teil. Im bes­ten Fall stei­gert der Film (ers­ter Teil) die Auf­merk­sam­keit auf den Mar­ken-Trai­ler (zwei­ter Teil). Dadurch, das Ali­ce sel­ber sehr stark ist, wirkt der Spot, als wären es zwei Ver­schie­de­ne.
Der Zusam­men­hang fehlt und damit der Image­trans­fer. Brad Pitt sieht zudem sehr depla­ziert aus und fühlt sich offen­bar auch so.

» HORIZONT.NET: Brad Pitt über­nimmt Haupt­rol­le im neu­en Ali­ce-Spot
» Off the record: Komi­sche Num­mer

Zum gleichen Thema

Ein Kommentar bei „Alice im FrauenMarkt“

  1. Sto­ry­tel­ling
    Da ich Sto­ry­tel­ling für eine moder­ne und effek­ti­ve Form der Mar­ken­füh­rung hal­te, möchte ich die­ses Zitat nicht vor­ent­hal­ten, denn es fasst eini­ges kurz zusam­men: “Geschich­ten bie­ten Anknüp­fungs­punk­te…

Schreibe einen Kommentar