… habe ich in einer Pressemitteilung der Agentur cocowerbung aus Hannover gefunden. Der Inhaber schreibt dort:

„Für mich ist Qualität unabdingbar mit Substanz verbunden. Wir werden jeden Tag mit Informationen überflutet, es kommt ja aber nicht auf die Menge an Information an, sondern auf den Gehalt. …. Das geht nur im Dialog. In der Nähe zum Menschen. Das können in der Werbebranche nur noch ganz wenige.“

Da geht es bei dem Wort „Dialog“ gar nicht um Web 2.0, sondern um klassische Tugenden der Werbung. Weiter heisst es:

„Zu sehr stehen Preisdiskussionen im Vordergrund, zu stark ist der Wunsch nach Spektakulärem, nach Superlativen – ohne dabei auf den Konsumenten zu schauen. Viele Werbekampagnen strotzen vor Anglizismen und Übertreibungen, nichtssagend ¬ und: sie gehen am Menschen vorbei, sie drücken ihm Produkte aufs Auge ohne seine Bedürfnisse ernst zu nehmen.“

Dieses „Nichtssagend- Spektakuläre“ ist es doch, daß potenzielle Kunden Werbung ausblenden lässt. Selbst das manipulative trojanische Pferd wird durchschaubar, wie angenehm es auch daherkommt. In diesem Kontext kann Werbung vielleicht wirklich wieder zu Ihren Wurzeln finden. Information, die passt, gerne auch nett verpackt und auf den Punkt gebracht, aber ehrlich und direkt. Wer nichts zu bieten hat, kann sich die Kommunikation sowieso schenken, bevor er Anderen weiteren Infomüll schenkt. Selbst unterhaltsame Werbung transportiert keine Marke mehr, wenn der Inhalt nicht stimmt. Da wird nur noch die Hülle konsumiert und der Inhalt ausgeblendet.
Qualität und Handwerk der Werbung sind wieder gefragt. Werbung, die Ihre Aufgabe im Marketing findet und die meines Erachtens wieder eine Renaissance erleben.

Zum gleichen Thema

(Leser: 3.672)   Getagged mit
 

One Response to Werbetrends ganz anderer Art…

  1. […] Werbetrends ganz anderer Art… | Ideen | Marketing Welten (tags: Marketing Werbung) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.