Ist das jetzt Werbung für Axel Springer oder für Apple? Und seit wann werden Unternehmens- IT Entscheidungen öffentlich kommuniziert? Aber der entscheidende Satz kommt am Schluß.

Axel Springer stellt seine Computer komplett auf Apple um. Wenn das keine Meldung ist. Damit wird der Verlag nach Google zudem zum 2. größten Kunden von Apple. Die Gründe in der Videbotschaft des Vorstandsvorsitzenden Döpfner:

– Apple ist das System für kreative Arbeit
– Apple ist einfacher zu nutzen
– explizit: Apple ist schöner (macht auch das Büro schöner!)
– Apple ist kostengünstiger.

Stärker kann man den USP von Apple kaum kommunizieren und zugleich den Verlag in ein modernes Image kleiden. Döpfner sieht aber nicht nur die IT, sondern vor allem einen kulturellen Wandel. Unternehmens IT als Unternehmens- Kultur. Aber wie gesagt, der letzte Satz ist entscheidend, denn den hört man in deutschen Unternehmen viel zu selten: „Die Mitarbeiter werden sicherlich noch mehr Spaß bei der Arbeit haben!“

>> Die öffentliche Ansprache auf Youtube: Axel Springer stellt Arbeitsplatzsysteme auf Apple um
>> siehe auch Connected Marketing: Viral Employer Branding mittels Apple: Axel Springer.

(Leser: 1.615)    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.