Weiter als gedacht — Enterprise 2.0


“Über die Hälf­te der deut­schen Unter­neh­men set­zen bereits Blogs, Wikis oder sozia­le Netz­wer­ke ein, also Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­men, die zu Web 2.0 gehö­ren. 60% der Fir­men wol­len die­se Tech­no­lo­gi­en dank guter Erfol­ge künf­tig auch wei­ter aus­bau­en. Stu­die: BITKOM in Zusam­men­ar­beit mit Ora­cle.

— Web 2.0 erhöht die Pro­duk­ti­vi­tät
— Wikis am häu­figs­ten
— Exper­ten schnell fin­den
— flüs­si­ge Zusam­men­ar­beit über Gren­zen hin­weg
— Arbeits­pro­zes­se trans­pa­rent doku­men­tie­ren

Für Nicht­an­wen­der spre­chen vor allem die­se drei Grün­de dage­gen: Nut­zen unklar (da kann gehol­fen wer­den), Sicher­heits­ri­si­ken, befürch­te­ter Auf­wand (kei­ne Sor­ge)

Noch ein gutes Bei­spiel oben­drauf: Syn­a­xon setzt als gro­ßer Mit­tel­ständ­ler stark auf die neu­en Tech­no­lo­gi­en, schon weil der Chef und Grün­der begeis­tert ist. Hier wird von den Erfah­run­gen und dem Nut­zen und ROI berich­tet.

Btw, der Arti­kel ist unter der Kate­go­rie Com­mu­ni­ty gespei­chert, weil die Mitar­bie­ter genau das abbil­den, es wur­de nur noch nicht rich­tig nutz­bar gemacht.

» via Mit­tel­stands­Blog: Unter­neh­men wol­len Blogs, Wikis, sozia­le Netz­wer­ke

Zum gleichen Thema

Schreibe einen Kommentar