Vivien Pein hat das erste Fachbuch für Community Manager geschrieben. Diese können verschiedene Funktionen im Unternehmen wahrnehmen. In jedem Fall haben sie aber großen Einfluß auf die Reputation des Unternehmen und seiner Marken. Entsprechend der gerade vorgestellten Struktur von Internetplattformen für die Markenreputation im Internet, lassen sich die passenden Community Manager zuordnen.

1. Bewertungsplattformen –  Kundendienst

Der Kundenservice-Profi: Vivien empfiehlt, einen Profi aus dem Kundendienst in Social Media Kommunikation zu schulen. Das wäre einfacher, als andersrum. Diese Mitarbeiter arbeiten gerne mit Kunden, auch wenn sie dafür selten Positives zurück bekommen. Eine seltene, wertvolle Fähigkeit. Dazu jede Menge Erfahrung für die Kommunikation in den verschiedenen Bewertungsplattformen.

2. (soziale) Online-Massenmedien – PR

Der Redakteur / Der Kommunikator: Diese beiden Typen kommen hier zum Einsatz. Sie können gut mit Inhalten umgehen und diese für die Kunden aufbereiten. Erfahrung in PR sind gut, Erfahrungen in der Kommunikation im Internet aber auch. So ist das heute. Die Eignung für spätere Führungsaufgaben sollte gleich berücksichtigt werden. Eine Stellvertretung benötigt man in jedem Fall.

2. Foren, Blogs und Twitter – Dialog

Der Rockstar: Die Bezeichnung mag irritieren, bedenkt man aber, daß dieser Mitarbeiter auf allen möglichen (Online-) Hochzeiten für das Unternehmen tanzt, mit seinem Kopf und seiner Persönlichkeit für die Marke einsteht, scheint er nicht mehr so unpassend. Im Internet ist er für die Marke der Rockstar. Er sollte entsprechend extrovertiert, professionell und mit ausreichenden Branchenkenntnissen ausgestattet sein.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Ist Kommunikation im Internet noch Neuland, empfiehlt sich der Typ Der Grundsteinleger. Seine Aufgaben sind Analyse, Strategie und interne Prozesse. Er baut den Bereich auf. Ist Kommunikation im Internet schon umfassend im Einsatz, empfiehlt sich der Typ Meister der Daten. Er sollte ich mit Social Media Monitoring und -analyse bestens auskennen, um aus den unendlichen Daten des Internet wertvolle Informationen zu gewinnen.

Mehr Informationen zu den Typen hier:
Quelle: Welchen Social Media Manager brauchen Sie für Ihr Unternehmen?

Bildquelle: Community Manager – A Job Description

Zum gleichen Thema

(Leser: 3.517)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.