Danke W&V, das kann ich Zeile für Zeile unterschreiben. Die schönsten Worte kursiv:

„#Flexibilität Ohne Verwaltungsapparat und exaktes Zeitkorsett im Hintergrund bleibt mehr Bereitschaft und Raum, Projekte noch einmal ganz neu zu denken. Gerade in ihren Strukturen oft unflexible Großkunden genießen die Flexibilität der Kleinen.
#Schnelligkeit Nicht nur, weil sie müssen, auch weil sie exakt sein wollen, halten die Kleinen nach Kundenmeinung ihre Zeitpläne öfter ein.
#Experten Unternehmen suchen oft ganz gezielt nach bestimmten Qualifikationen und Referenzen. Um als No-Name zu bestehen, legen sich die meisten Kleinen ein Spezialgebiet zu.
#Freundlichkeit Kunden betonen dieses Argument. Sie schätzen den persönlichen Kontakt und dass man auf ihre Anliegen ernsthaft eingeht.
#Service Die Inhaber arbeiten mit im Projekt. Sie sind offen für eine Frage, einen Tipp oder einen Wunsch, der ursprünglich nicht im Vertrag stand.
#Kreativität Nach Kundenmeinung sind die Kleinen deutlich kreativer – vielleicht liegt es an der Freiheit, der eigene Chef zu sein.
#Know-how Inhaber und viele ihrer Mitarbeiter haben meist bei den großen Namen der Branche einige Zeit gearbeitet. Sie wissen genau, was dort gut funktioniert hat, was weniger gut.“

Als Experte für Community Marketing setzen wir auf viele spezialisierte Partner, denn jede Kunden- oder MitarbeiterCommunity braucht andere Umsetzungen. Deshalb sind die oben genannten Punkte grundlegend für unsere Arbeit. Unsere Kunden profitieren von echtem Wissen & Engagement.

>> via W&V: Neue Chancen für kleine Agenturen

Zum gleichen Thema

(Leser: 1.877)   Getagged mit
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Marke: Arten und Typen
Marke modern gedacht:
  • Soziale Werte & Konstrukte als Basis.
  • Differenzierung der Branchen und Ihrer Marken.
  • Markenstärke neu beschrieben.
Vortrag: Mobile Marketing
Die Präsentation hat drei Schwerpunkte:
  • BestOf der intern. Marktzahlen aus 9 Monaten 2011
  • Grundlagen: Wann lohnt sich eine App?
  • Überblick zu den Entwicklungen
Studie: B2B im Social Web
Die Studie beinhaltet:
  • vier ausgewählte Praxisbeispiele,
  • das wichtigste aus internationalen Studien und
  • Empfehlungen für B2B - Unternehmen.