Kleine Welt Premiere — Marketing Beratung via Twitter (Beta)

In unse­rer Zeit muss alles schnell, ein­fach und preis­wert sein. Unter­neh­men agie­ren immer öfter in Echt­zeit. Aus die­sem Grund star­ten wir mit einer Mar­ke­ting- und Wer­be­be­ra­tung via Twit­ter : Bera­tung in 140 Zei­chen.

Das sind die The­men : Web 2.0 — Wer­bung — Web­logs — Mit­tel­stand — Com­mu­ni­ty — Mar­ke­ting — SMO (Soci­al Media Opti­mi­za­ti­on) — Kom­mu­ni­ka­ti­on — Anbie­ter — Maß­nah­men — Tipps & Tech­no­lo­gi­en — krea­ti­ve Ide­en

So geht es 1 – 2-3 :
1) Bud­get auf­la­den an PayPal@kmto.de
2) Fra­ge an @Beratung (http://twitter.com/Beratung)
3) Ant­wort in 5min — 24h (je nach Anfra­ge und Wochen­tag)

Kos­ten : 2€ /​ Ant­wort -> Absen­der bei Pay­Pal nicht ver­ges­sen : @IhrTwitterName oder Ihre eMail-Adres­se. Der Auf­trag ist ange­nom­men, wenn die Fra­ge im Twit­ter- Stream unter http://twitter.com/Beratung erscheint.

Wo Medi­en ent­ste­hen, ent­ste­hen auch Märk­te. Twit­ter wächst in einem rasan­ten Tem­po und bie­tet sich als schnel­les, ver­netz­tes Medi­um gera­de­zu an. Die Begren­zung auf 140 Zei­chen hat auch Vor­tei­le — so wer­den Fra­gen und Ant­wor­ten stark fokus­siert. Natür­lich kann eine Ant­wort auch über meh­re­re Twit­ter- Ant­wor­ten gestreckt wer­den, je nach der Höhe Ihres Bud­gets.
Wenn Ihnen 140 Zei­chen zu kurz erschei­nen, nut­zen Sie ein­fach die klass. Bera­tung.

Jetzt auch auf www.Speed-Consult.de

Zum gleichen Thema

4 Gedanken zu „Kleine Welt Premiere — Marketing Beratung via Twitter (Beta)

  • 13. Mai 2008 um 14:13
    Permalink

    War­um nicht ? Manch­mal sagen 140 Zei­chen mehr als tau­send Wor­te. Manch­mal braucht es nur die­sen einen klei­nen Anstoss. (117 Zei­chen)

    Antwort
  • 13. Mai 2008 um 13:25
    Permalink

    Das fin­de ich ja mal ne span­nen­de Idee … Viel Erfolg !

    Antwort
  • 13. Mai 2008 um 13:53
    Permalink

    Das ist nicht euer Ernst, oder ?

    Antwort
  • 13. Mai 2008 um 14:21
    Permalink

    haha. süße idee eigent­lich. man stel­le sich mal vor, das wäre ernst­ge­meint ..

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.